Auf der Premiere von „Die Känguru-Verschwörung“

Benno Fürmann: Handkuss für Tochter Zoe auf dem Roten Teppich

Benno Fürmanns Tochter zieht ins Ausland Zoe bei Filmpremiere
01:29 min
Zoe bei Filmpremiere
Benno Fürmanns Tochter zieht ins Ausland

Schauspieler Benno Fürmann muss jetzt ganz stark sein: Der 50-Jährige wird sich schon in drei Wochen von seiner Tochter Zoe (19) trennen, wie er RTL auf der Premiere von „Die Känguru-Verschwörung“ berichtet. Bei der wird er nämlich von seinem Töchterchen begleitet. Und die zieht es nun ins Ausland nach Portugal. Wie er das verkraftet und einen süßen Vater-Tochter-Moment gibt es im Video zu sehen.

Benno Fürmann und Tochter Zoe zusammen bei Filmpremiere

Benno Fürmann und Tochter Zoe auf dem Roten Teppich bei der Filmpremiere von "Die Känguru-Verschwörung" in Berlin.
Benno Fürmann muss seine Tochter nach Portugal gehen lassen.
RTL

Als RTL Benno Fürmann auf dem Roten Teppich in Berlin trifft, hat er noch zwei weitere Damen im Schlepptau. „Meine Tochter ist heute hier, die hat mich zum Lachen gebracht. Sie ist hier mit ihrer besten Freundin und die meinte: ‚Und sind da nur Kinder?‘ Und ich so: ‚Wieso denn nur Kinder?‘ – ‚Wir gehen doch heute zu einem Kinderfilm.‘ Kinderfilm? Der spielt ‘nen Känguru, aber das Känguru ist Kommunist. Ist für Erwachsene, aber auch für euch, ihr kleinen 19-jährigen Kinder. Das war sehr lustig“, so der amüsierte Schauspieler, der in dem Streifen von Autor und Regisseur Marc-Uwe Kling den Verschwörungsguru Adam Krieger spielt. Doch dass seine Tochter kein Kind mehr ist, muss der stolze Vater spätestens in drei Wochen akzeptieren.

Zoe zieht es zum Studieren ins Ausland

Benno Fürmann und Tochter Zoe auf dem Roten Teppich bei der Filmpremiere von "Die Känguru-Verschwörung" in Berlin.
Zoe Fürmann verschlägt es zum Studieren nach Portugal.
RTL

Dass Zoe ihren Papa auf den Roten Teppich begleitet, dürfte ihn nämlich besonders in diesen Tagen viel Wert sein. Denn schon bald steigt die 19-Jährige in den Flieger nach Portugal, um für drei Jahre Politik und Internationale Beziehungen zu studieren. Für Zoe ist es zweite Mal, dass sie etwas längere Zeit im Ausland verbringt. Zuvor war sie bereits in Costa Rica.

Zoe ist die gemeinsame Tochter von Benno Fürmann und Stephanie Igunbor. Das Paar trennte sich 2007. (rla)