Ganz neue Seiten

Bella Thorne: Erst Kinderstar, dann Erotik-Sternchen

18. September 2019 - 14:51 Uhr

Bella Thorne supernervös

Jetzt zeigt Bella Thorne (21) eine ganz neue Seite von sich. Dass es die Schauspielerin in der Vergangenheit nicht immer leicht hatte, ist kein Geheimnis mehr. Und auch, dass sie gerne mal rebelliert und sich etwas freizügiger zeigt, dürfte längst bekannt sein. Da kommt ihr jüngstes Projekt wohl gerade recht. Bei den Oldenburger Filmfestspielen präsentiert sie supernervös ihren neuen Film - einen Erotik-Streifen. Was sie so nervös ist und warum ihr Streifen kein Porno ist, verrät sie im Video.

Vom Kinderstar zum Erotik-Sternchen - was für eine Verwandlung. Die logische Konsequenz ihres jungen Ruhms? Wagen wir einen Blick zurück: Im Alter von 12 Jahren startet Bella Thorne in den USA als Disney-Show-Sternchen durch - doch hinter ihrer fröhlichen Fassade steckt schon damals ein gebrochener Mensch. Wie sie einst auf Instagram bekannt gab, sei sie im Kindesalter missbraucht worden.

Weil sie schnell erwachsen werden musste, fängt sie an zu rebellieren - vor allem stylingtechnisch. Wie Unterwäsche wechselt sie ihre Haarfarbe, ihr Look wird offenherziger. Als ihr ein Hacker mit Nacktbildern droht, postet sie die intimen Schnappschüsse einfach selbst im Netz. Sie ist stark geworden und lässt sich nicht unterkriegen - das ist das, was sie heute aus ihrer Vergangenheit gelernt hat. Und das soll auch ihr Erotik-Film ausdrücken.