Belgien: Leterme will Parlament aus Sommerpause holen

11. Februar 2016 - 22:02 Uhr

Inmitten der schwelenden Euro-Schuldenkrise will Belgiens Premierminister Yves Leterme das Parlament seines Landes vorzeitig aus der Sommerpause rufen. Er werde die Präsidenten der beiden Kammern auffordern, das Parlament früher als geplant zu versammeln, zitierte die Nachrichtenagentur Belga Leterme .

Neben der Arbeit am Haushalt 2012 stehe auf der Agenda der Abgeordneten auch die Verabschiedung der Beschlüsse des EU-Sondergipfels. Die Staats- und Regierungschefs der 17 Euro-Staaten hatten am 21. Juli ein zweites Hilfspaket für Griechenland und die Ausweitung der Aufgaben des Euro-Krisenfonds EFSF auf den Weg gebracht. Traditionell endet die Sommerpause in Belgien im Oktober.