Zu spät für Weihnachtsstimmung

Beleuchteter Christbaum führt zu Leiche im Keller

Ein beleuchteter Weihnachtsbaum machte einer Merseburger Passantin Sorgen.
Ein beleuchteter Weihnachtsbaum machte einer Merseburger Passantin Sorgen.
© dpa, Friso Gentsch, frg

18. Februar 2019 - 13:37 Uhr

Beleuchteter Christbaum - im Februar verdächtig

Es hört sich an, wie ein Krimi von Edgar Wallace, doch genauso hat es sich abgespielt.  Eine Frau ging im schönen Merseburg spazieren. Als sie in ein Haus hineinschaute, sah sie einen beleuchteten Christbaum - und dass, obwohl Weihnachten schon knapp zwei Monate her ist. Sie ahnte, dass da etwas nicht stimmt. Die pflichtbewusste Frau rief die Polizei. Und die fand dann tatsächlich eine Leiche im Keller.

Sie wurde Opfer eines Gewaltverbrechens

Als die Beamten das Haus durchsuchten, fanden sie im Keller die 76-jährige Hausbesitzerin. Sie war offenbar schon vor längerer Zeit Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Vor Ort trafen die Polizisten auch den Sohn der Toten an. Er hielt sich zu der Zeit, als sich die Polizei Zugang verschaffte, in dem Haus auf.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl gegen den 51-Jährigen beantragt, er gilt als dringend tatverdächtig. Durch eine Obduktion soll jetzt die genaue Todesursache der Frau festgestellt werden.