Schock in Schwerin

100-Kilo-Balken kracht auf Balkon: Quengelndes Kleinkind rettet Familie

22. April 2020 - 9:31 Uhr

Plötzlich knallte es

Riesenglück für eine dreiköpfige Familie in Schwerin: Fabian Nitsche war gerade mit seiner Frau und seinem 18 Monate alten Sohn vom Balkon in die Wohnung gegangen, als es einen riesigen Knall gab: Ein drei Meter langer und hundert Kilo schwerer Balken war morsch geworden und auf ihren Balkon gekracht. Dass die Familie dort nicht mehr saß, habe nur an ihrem Sohn gelegen, sagt Nitsche.

Feuerwehr sperrt sämtliche Balkone

Der Kleine habe angefangen zu quengeln, woraufhin die Familie in die Wohnung gegangen sei. Als der Vater seinem Sohn etwas zu essen machte, hörte er einen Knall und einen Schrei seiner Frau. Nitsche lief sofort zum Balkon und sah ein Bild der Verwüstung. Ein Balken hatte sich vom Balkon über ihrem eigenen gelöst und war heruntergekracht.

Die Familie rief die Feuerwehr, die sämtliche Balkone des Mehrfamilienhauses sperren ließ.

Auch interessant