Ab 31. März bei TVNOW

"Doku-Thriller" über Wirecard mit Christoph Maria Herbst

26. Februar 2021 - 12:37 Uhr

Der größte Finanzskandal der deutschen Geschichte

Es ist der wohl größte Finanzskandal in der deutschen Geschichte. Markus Braun und sein Geschäftspartner Jan Marsalek sollen mit ihrem Unternehmen "Wirecard" Milliardenbeträge veruntreut haben. Ab 31. März zeigt TVNOW den Doku-Thriller "Der große Fake – die Wirecard Story". In den Hauptrollen: Christoph Maria Herbst und Franz Hartwig.

Der Wirecard-Skandal

Der Finanzabwickler Wirecard ist ein millionenschweres Unternehmen an der Börse. Sogar Politiker, darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, warben in der Vergangenheit für den digitalen Dienstleister. Bis es zum großen Knall kam. Anfang 2019 veröffentlichen Journalisten der "Financial Times" eine Reihe kritischer Berichte. Darin sprechen Insider über angeblich schmutzige Geschäfte von "Wirecard". Im April reagiert dann auch die deutsche Finanzaufsicht "BaFin" und erstattet Strafanzeige.

Mitte 2020 meldet das Unternehmen dann Insolvenz an. Später wurde Markus Braun festgenommen. Sein Geschäftspartner Jan Marasalek ist flüchtig und wird weltweit von der Polizei gesucht. Den Männern wird vorgeworfen, mit erfundenen Milliardenbeträgen gehandelt zu haben.

Brisant: Mittlerweile steht auch die BaFin im Visier der Staatsanwaltschaft. Die Ermittler prüfen, ob die Behörde ihren Aufsichtspflichten bei dem mittlerweile insolventen Zahlungsabwickler nachgekommen ist, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt am Mittwoch sagte.

Doku mit exklusiven Interviews

Der Doku-Thriller "Der große Fake – die Wirecard Story" beleuchtet die komplexe Geschichte von einer dokumentarischen und einer fiktiven Seite. Der fiktionale Teil basiert auf ausführlichen Hintergrundgesprächen mit Aufsichtsräten, Führungskräften, ehemaligen Geschäftspartnern, "Freunden", Vertrauten, Investoren, Beratern und Analysten. Um Berichte von Personen, die nicht vor der Kamera erscheinen wollen, in den Doku-Thriller einfließen lassen zu können, wurden ihre Erfahrungen und Erlebnisse fiktionalisiert.

Der dokumentarische Teil greift die fiktionalen Szenen erläuternd auf. Exklusiv und erstmals spricht hier unter anderem James Freis, der Markus Braun am 19. Juni 2020 über Nacht als CEO bei Wirecard nachfolgte. Außerdem dabei: Peter Herold, Wirecard-Begründer und Namensgeber.