Unterhaltung
Aktuelle Promi-News, TV, Kino und Musik

Bei Reitunfall gestorben: Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach ist tot

Bei tragischem Unfall ums Leben gekommen

Ein Todesfall erschüttert die Adelswelt: Prinz Georg-Constantin von Sachsen-Weimar-Eisenach ist im Alter von 41 Jahren bei einem tragischen Unfall ums Leben gekommen. 

Sein Onkel Michael Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach ist tief erschüttert

Wie die "Bunte" berichtet, sei der Prinz in der englischen Grafschaft Northhamptonshire am Samstag beim Reiten vom Pferd gestürzt. "Die Einsatzzentrale wurde abends um 21.25 Uhr über den Tod des Reiters informiert, der sich kurz zuvor ereignet hatte. Der Leichnam wurde in die Gerichtsmedizin überstellt. Es gibt keine Anzeichen von Fremdverschulden. Wir gehen von einem tragischen Unfall aus", erklärte ein Polizeisprecher.

Georg-Constantin heiratete 2015 in Weimar die Britin Olivia Rachelle und lebte mit ihr in England. Sein Onkel Michael Prinz von Sachsen-Weimar-Eisenach (71), Oberhaupt des Hauses Sachsen-Weimar-Eisenach, sei tief erschüttert über den Tod seines Neffen, berichet die "Deutsche Presse-Agentur". Prinz Georg-Constantin war sein designierter Nachfolger. 

Mehr Unterhaltungs-Themen