Neue Sonderedition des Spiele-Klassikers angekündigt

Bei „Ms. Monopoly“ geht es darum, die Welt besser zu machen

© Hasbro

12. September 2019 - 13:46 Uhr

Immer wieder neue Editionen des Klassikers

Das Brettspiel "Monopoly" ist einer der Spieleklassiker schlechthin. Schon seit Jahren verstehen es die Macher, das Spiel um die dicke Immobilien-Kohle mit immer neuen Specials und Editionen aktuell und interessant zu halten. Jetzt wurde eine neue Edition angekündigt: "Ms. Monopoly".

Hier zählt Erfinderinnengeist statt Raffgier

Das Ziel der neuen Edition: Eine Ehrenausgabe für innovative Erfinderinnen, die unseren Alltag bis heute nachhaltig prägen, zu schaffen. So werden in dieser Sonder-Edition keine Straßen gekauft, sondern Erfindungen von Frauen wie die W-Lan-Technologie, Solarheizungen oder der Melitta-Filter. Gebaut werden nicht einfach Wohnhäuser, sondern Firmenzentralen. Alles in allem geht es also darum, unser Leben besser statt den anderen platt und selbst die größte Kohle zu machen.

Genau umgekehrt wie im richtigen Leben: Mehr Startgeld für Frauen

Beim Start des Spiels gibt es einen ordentlichen Seitenhieb auf die ungleiche Bezahlung von Frauen und Männern. Denn weibliche Spieler erhalten beim Über-Los-Gehen 240 statt 200 Monopoly-Dollar. Dass dieses Spiel deswegen nun ein gleich eine Art feministische Variante darstellt, wie viele Medien berichten, ist fraglich: Ms. ist schließlich das deutsche Wort für das verniedlichende "Fräulein" und Ms. Monopoly die kleine Nichte von Mr. Monopoly. Naja.

Ab Oktober soll die Sonderedition auf dem Markt erhältlich sein.