Bei "Guten Morgen Deutschland"

Friedrich Merz meldet sich nach überstandener Corona-Erkrankung zurück

07. April 2020 - 8:46 Uhr

CDU-Politiker Merz ab 08:00 Uhr bei RTL zu Gast

Die Corona-Krise hat den öffentlichen Kampf um den CDU-Vorsitz weitestgehend lahmgelegt. Friedrich Merz, einer der aussichtsreichsten Anwärter auf den Posten, wurde Mitte März selbst positiv auf das Coronavirus getestet. Heute meldet er sich erstmals nach der Quarantäne wieder im TV zurück: Ab 08:00 Uhr ist er live in "Guten Morgen Deutschland" bei RTL zu Gast und wird darüber sprechen, wie er die Krankheit erlebt hat, und was er vom Krisenmanagement der Bundesregierung hält.

+++Alle aktuellen Informationen zum Corona-Virus lesen Sie auch im Liveticker auf RTL.de+++

Friedrich Merz: Corona war bei ihm vor allem Schnupfen

Merz war am 15. März positiv auf das Virus getestet worden. Nach eigener Aussage hatte er nur leichte bis mittlere Symptome, vor allem mit Schnupfen hatte er demnach zu kämpfen. Nach der Diagnose hatte der CDU-Politiker sich in häusliche Quarantäne begeben. Auf Twitter bedankte er sich zwischenzeitlich für die zahlreichen Genesungswünsche, schrieb aber auch, dass er sich Sorgen um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise mache.

Was hätte Friedrich Merz in der Corona-Krise anders gemacht?

Der CDU-Politiker war direkt vom Virus betroffen - und schaut jetzt sicher besonders genau auf das Krisenmanagement der Bundesregierung. Als möglicher neuer CDU-Vorsitzender und damit wahrscheinlicher Kanzlerkandidat wird er wissen: Was läuft aus seiner Sicht gut - was hätte er anders gemacht? Seine Antworten auf diese Fragen - heute um 08:00 bei RTL.

TVNOW-Doku: Stunde Null - Wettlauf mit dem Virus

Wie besiegen wir Corona? Sehen Sie dazu die spannende TVNOW-Doku: "Stunde Null - Wettlauf mit dem Corona-Virus" (Teil 2)