Begleitet Herzogin Kate Prinz George an seinem ersten Schultag in der zweiten Klasse?

Anfang September heißt es auch für den royalen Spross Prinz George wieder: Schulbank drücken!
Anfang September heißt es auch für den royalen Spross Prinz George wieder: Schulbank drücken!
© dpa, Matt Porteous, mlh lof

24. August 2018 - 16:38 Uhr

Der royale Spross kommt in die zweite Klasse

Für Prinz George fängt in wenigen Wochen nach den Sommerferien die Schule wieder an - ein Termin, den sich die royale Familie sicher rot im Kalender markiert hat. Am 6. September kommt der Fünfjährige bereits in die zweite Klasse der Thomas-Battersea-Grundschule in London. Und dieses Datum könnte für den royalen Sprössling noch aus einem anderen Grund ganz besonders werden: Zu seinem "zweiten ersten Schultag" werden ihn wohl seine beiden Eltern begleiten.

Herzogin Kate könnte Prinz George begleiten

Im vergangenen Jahr wurde Prinz George nur von Papa Prinz William zu seinem ersten Schultag begleitet. Auf Unterstützung seiner Mama Herzogin Kate musste der kleine Royal da leider verzichten. Damals war die Herzogin von Cambridge mit ihrem dritten Kind, Prinz Louis, schwanger – extreme Morgenübelkeit inklusive. In diesem Jahr wird aber auch sie ihrem Sohnemann als stolze Mama zur Seite stehen und Händchen halten können.

Prinz George hat sich gut an seiner Schule eingelebt

Ganz so viel Mut müssen Mama und Papa dem kleinen Prinzen George aber wohl gar nicht zusprechen. Wie das "People"-Magazin von einer Quelle aus dem royalen Umfeld erfahren hat, sei der Dritte in der britischen Thronfolge "sehr glücklich" an seiner Schule. Gute Nachrichten!

Während Prinz Georges ersten Schuljahres an der Thomas-Battersea-Grundschule gab es jedoch einen ernsten Zwischenfall: Berichten zufolge hatte ein Terrorverdächtiger einen Giftanschlag auf Prinz George und seine Schule geplant. Der IS-Anhänger Husnain Rashid wurde später zu 25 Jahren Haft verurteilt.