Beautylexikon
Beautybegriffe einfach erklärt

Beautylexikon: Haarwasser

Haarwasser: ein Pflegeprodukt für Kopfhaut und Haare

Haarwasser gibt es in zahlreichen Varianten. Die Produkte gehen auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Haare ein und können diese nachhaltig pflegen. Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten von Haarwassern: Präparate für kosmetische Zwecke und medizinische Haarwasser.

Belebend und regenerierend dank unterschiedlicher Inhaltsstoffe

Der Name 'Haarwasser' ist strenggenommen nicht vollständig korrekt. Es ist eher ein Präparat, was die Kopfhaut bei ihrer Regeneration unterstützt. Positiven Nebeneffekt: Es kann es die Haarstruktur verändern. Durch das Haarwasser wird die Durchblutung in der Kopfhaut aktiviert. Oft gehört Ingwer zu den Inhaltsstoffen und der hat eine kräftigende und zugleich belebende Wirkung. Die Basis der Produkte ist meistens eine alkoholische Lösung mit 'Ethanol' oder '2-Propanol'. Auch reine Pflanzenextrakte sind in einigen Haarwässern enthalten, beispielsweise ätherische Öle, Birkenrinde Spitzwegerich und Brennnessel. Weitere typische Inhaltsstoffe sind Rosenwasser, Kamille und Eichenrinde. Eine beruhigende Wirkung entfaltet der Zusatz an 'Pro-Vitamin B5'. Medizinische Haarwässer weisen häufig Inhaltsstoffe wie 'Salicylsäure', Schwefel, 'Piroctonolamin' oder 'Ciclopiroxolamin' auf.

Haarwasser richtig anwenden

Haarwasser muss nicht jeden Tag verwendet werden. Je nach Produkt und Zweck reicht es aus, wenn es mehrmals die Woche ins Haar einmassiert wird. Eine tägliche Anwendung von milden Produkten ist durchaus möglich, da hier keine Nebenwirkungen zu erwarten sind. Vor dem Auftragen des Haarwassers sollte die Kopfhaut befeuchtet werden. Da diese Produkte sehr dünnflüssig sind, sollten sie außerdem vorsichtig dosiert werden. Bei der Anwendung werden in der Regel einzelne Strähnchen abgetrennt. Das Haarwasser wird dann mithilfe einer Pipette oder einer Sprühflasche auf freiliegende Stellen am Scheitel gegeben. Um die Wirkung zu unterstützen, kann eine anschließende Massage der Kopfhaut nützlich sein. Es ist wichtig, dass das Produkt im Unterschied zu vielen anderen Haar- und Kopfhautpflegeprodukten nicht ausgespült wird.

Anwendungsgebiete für Haarwasser

Für unterschiedliche Haar- und Kopfhautprobleme ist das passende Haarwasser erhältlich. Kosmetische Präparate können dem Haar bei konsequenter Anwendung und mit der Zeit mehr Glanz geben. Andere ermöglichen ein leichteres Frisieren oder haben einen angenehmen Duft. Medizinische Artikel wirken vornehmlich gegen die 'Schuppenbildung' durch eine Regulierung der 'Talgproduktion'. Einige beseitigen Entzündungen auf der Kopfhaut und beruhigen bestehenden Juckreiz. Von manchen Produkten versprechen sich die Anwender einen verbesserten Haarwuchs sowie einen verminderten Haarausfall.

Beauty-Videos

Keim in Stichproben des Produkts gefunden

Rossmann ruft ISANA-Augencreme zurück

Mehr Ratgeber-Themen