Doppelte Moral?

Beauty-OP bei Amira Pocher? Olli hätte keine Einwände

Oliver und Amira Pocher sind seit 2019 verheiratet.
© imago images/Frank Sorge, Foto via www.imago-images.de, www.imago-images.de

25. Januar 2021 - 12:30 Uhr

Mit dieser Aussage überrascht Pocher alle

Seit Monaten nimmt Comedian Oliver Pocher (42) mit seiner "Bildschirmkontrolle" die Influencer dieser Welt aufs Korn. Nicht selten, sogar sehr häufig, haut er dabei richtig drauf: Zu künstlich und operiert dürfen die Stars für ihn und seine Frau Amira (28) nicht sein. Allerdings macht er jetzt bei seiner Herzdame eine Ausnahme und das kommt wirklich überraschend.

Für Oliver Pocher wäre ein Beauty-Eingriff bei Amira ok

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!" spricht das Pocher-Paar über Beauty-OPs. Amira meint zu Oliver: "Du weißt, dass ich mir niemals meine Brüste machen lassen kann, weil du das so kaputt-geredet hast." Ihre Sorge: Kritik von anderen. Am Ende soll es nicht heißen: "Deine Frau hat jetzt aber auch gemachte Brüste."

Erstaunlicherweise wäre das für Oliver Pocher aber kein Problem: "Ich find's einfach unabhängig davon, falls du das machen lassen solltest, ist es nach jetzt schon zweimal Mutter, mit Stillen und allem drumherum, sicherlich das Brustgewebe ein bisschen ein anderes, als davor." Denn: "Da gibt's dann ja auch Möglichkeiten und es ist eben ein Unterschied, ob man sich einen verkackten Fußball in die Titten reinmachen lässt oder gegebenfalls zum Straffen und Unterstützen etwas macht." Heißt, dass für Pocher eine Beauty-OP bei seiner Frau, anders als bei anderen, kein Problem wäre. Allerdings soll Amira dazu kein "halbstündiges Tutorial" machen.

„Die Pochers hier!“ exklusiv auf AUDIO NOW

In ihrem Podcast "Die Pochers hier!", der exklusiv auf der kostenfreien Plattform AUDIO NOW erscheint, diskutieren die Pochers Woche für Woche private, aber auch Themen aus der Promi-Welt.