Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Sturm auf den Gipfel

Beatrice Egli kündigt waghalsiges Projekt an

Beatrice Egli will zur Gipfelstürmerin werden.
Beatrice Egli will zur Gipfelstürmerin werden.
© dpa

08. März 2021 - 14:40 Uhr

Gipfel- statt Chartstürmerin

Beatrice Egli will verdammt hoch hinaus – und zwar nicht nur musikalisch. Wie die 32-Jährige jetzt ihren Fans verriet, hat sie ein ganz besonderes Ziel vor Augen. Die Schlagersängerin will das Matterhorn (4478 Meter), Wahrzeichen ihrer Schweizer Heimat, erklimmen. Damit wird sie Teil einer ganz besonderen Challenge sein.

100 Prozent Frauenpower

Pünktlich zum Weltfrauentag verriet Egli bei Instagram, was dahintersteckt: Gemeinsam mit Schweiz Tourismus präsentiert sie das Projekt "100% Women Peak Challenge". Diese Initiative habe das Ziel, in diesem Jahr Frauen auf alle 4000er-Gipfel der Schweiz zu bringen, wovon es immerhin 48 Stück gibt. "Und auch ich habe mich entschieden, Teil dieses Abenteuers zu sein und die Herausforderung anzunehmen, den wohl bekanntesten Berg der Schweiz - das Matterhorn mit seinen 4478m - zu besteigen", kündigt Egli an.

Schweiß und Vorfreude

Bevor es im Juli mit dem Sturm auf den Gipfel losgehen kann, stehe nun erstmal ein entsprechendes Training auf dem Programm gepaart mit jeder Menge Aufregung, Ehrfurcht und Vorfreude. "Es geht mir auch die Düse. Denn es ist ein wahnsinnig hoher Berg. Es ist ein gefährlicher Berg", so Egli über ihr ambitioniertes Vorhaben. Erst vor zwei Jahren musste sich Egli auf ärztliches Anraten eine Auszeit nehmen. Nach einer verschleppten Grippe bekam sie Herzprobleme, wie sie auch im Video-Interview mit RTL-Promiexpertin Steffi Brungs beschreibt.

Berühmt wurde Beatrice Egli unter anderem mit ihrem Gewinn der zehnten Staffel von "Deutschland sucht den Supertstar" 2013. Verpasst? Dann schaut euch alte Folgen von DSDS einfach nochmal auf TVNOW an.

Auch interessant