News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Bayern-Wahl: Retten die Freien Wähler Markus Söder und seine CSU?

CSU droht Debakel bei Bayern-Wahl
CSU droht Debakel bei Bayern-Wahl Zittern vor der Stimmabgabe 01:09

Absturz in Bayern und im ganzen Land

Alle Politik-Interessierten fragen sich, was am Sonntag passiert, wenn in Bayern die Wahllokale schließen und die erste Prognose auf den Bildschirmen erscheint. Im Moment sind sich Experten und Laien weitgehend einig, dass vor allem die CSU schockiert sein wird: Die Umfragewerte für die Christsozialen sind verheerend.

Freie Wähler wollen regieren

Doch selbst, wenn die CSU wie erwartet abstürzt, wird sie irgendwie auf den Füßen landen. Zumindest, wenn es nach dem Chef der Freien Wähler, Hubert Aiwanger, geht. Der hat sich optimistisch zu einer Regierungsbeteiligung seiner Partei geäußert. "Ich gehe davon aus, dass es für CSU und Freie Wähler reichen wird, weil wir unterm Strich immer mehr Direktstimmen bekommen als Zweitstimmen. Damit werden wir etwas stärker sein", sagte Aiwanger am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin".

Notfalls eben mit der FDP

Im schlimmsten Fall müsse die FDP dritter Koalitionspartner werden. Die Freien Wähler lagen in den letzten Umfragen bei 10 bis 11 Prozent, die in Bayern bislang allein regierende CSU zwischen 33 und 35 Prozent. Was das für die Bundespolitik bedeutet, sehen Sie im Video.

Mehr News-Themen