RTL News>Fussball>

Bayern schlagen Augsburg: Gnabry & Goretzka mit Zaubertor

München weiter Spitzenreiter

Bayern schlagen Augsburg: Gnabry & Goretzka mit Zaubertor

MUNICH, GERMANY - MARCH 08: Leon Goretzka of Bayern Munich celebrates with teammate Serge Gnabry after scoring his team's second goal during the Bundesliga match between FC Bayern Muenchen and FC Augsburg at Allianz Arena on March 08, 2020 in Munich,
FC Bayern Muenchen v FC Augsburg - Bundesliga
PH, Bongarts/Getty Images, Bongarts

Bayern München - FC Augsburg: 2:0 (0:0)

Die Bayern haben sich im Derby gegen den FC Augsburg durchgesetzt. Knapp war's aber allemal. Denn die Augsburger hielten das Spiel bis zum Schluss spannend. Die National-Kicker Leon Goretzka und Serge Gnabry zeigten beim 2:0, was sie alles draufhaben.

Bayern laufen im Retro-Trikot auf

Tore: 1:0 Müller (53.), 2:0 Goretzka (90.+1)

In der ersten Hälfte war das Auftreten der Gastgeber genau so schlicht wie das Desgin ihres Retro-Trikots zum 120-jährigen Vereinsjubiläum . Beide Mannschaften kamen in 45 Minuten nur auf je einen Torschuss. Für Augsburg war das als Erfolg zu werten.

Nach der Pause schalteten die Bayern gleich ein paar Gänge hoch: Mit einem butterweichen Ball über die Abwehr setzte Jérôme Boateng Thomas Müller in Szene, der eiskalt verwandelte. Der Anfang einer Packung für die Fuggerstädter? Von wegen. Die Augsburger hatten durch eine Doppelchance von Florian Niederlechner in der 79. Minute die Möglichkeit auf den Ausgleich. Zwei Minuten vor Schluss traf Niederlechner dann - wegen Abseits zählte das Tor aber nicht. Die Bayern machten kurz darauf in Person von Leon Goretzka den Deckel drauf. Vorausgegangen war ein doppelter Doppelpass mit Serge Gnabry, der noch ein kleines Tänzchen mit dem Gegenspieler einlegte, auf engstem raum. Wow!

Fans FC Bayern Muenchen mit Choreogrphie 120Jafre, FC Bayern Muenchen vs. FC Augsburg, 1.Bundesliga, 08.03.2020, DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video Muenchen Bayern Deutschland *** Fans FC Bayern Muen
120 Jahre FC Bayern München: Die Fans zeigten zum Geburtstag eine Choreografie.
www.imago-images.de, imago images/kolbert-press, kolbert-press/Christian Kolbert via www.imago-images.de

FCA-Keeper Luthe: Beinahe eingeschlafen

"Am Ende ist es schon die Qualität der Bayern", kommentierte Augsburg-Torwart Andreas Luthe. Er fügte nach seinem zweiten Saisonspiel grinsend an: "In der ersten Halbzeit bin ich fast eingeschlafen." Mit Blick auf Halbzeit eins sagte Thomas Müller: "Wir haben nicht genug in die Läufe investiert." Und: "Das ist nicht das Niveau, was wir spielen wollen."

Hier geht's zur Tabelle und den anderen Partien.