RTL News>News>

Bayern: Markus Söder räumt kräftig auf und präsentiert neues Kabinett

Bayern: Markus Söder räumt kräftig auf und präsentiert neues Kabinett

Auch Weggefährte Ludwig Spaenle muss weichen

Kaum hat Markus Söder (CSU) das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten übernommen, räumt der Franke in seinem Kabinett auf. Die meisten Ministerien bekommen einen neuen Chef, seinen langjährigen Freund und Patenonkel seines Sohnes, Ludwig Spaenle, wirft Söder gleich ganz raus. Insgesamt ist Söders Team typisch für die CSU im Freistaat: Überwiegend männlich, katholisch und dabei nicht besonders jung.

Markus Söder: "Heute geht es darum, ein Signal zu setzen."

"Jede Staatsregierung braucht eine Philosophie", verkündete Markus Söder in einer kurzen Rede im Landtag. "Heute geht es darum, ein Signal zu setzen." Und tatsächlich wirkt die Personalplanung des Ministerpräsidenten so, als wolle er jeglicher Vetternwirtschaft einen Riegel vorschieben. Denn die Ausbootung des bisherigen Kultusministers Ludwig Spaenle ist eine kleine Überraschung, schließlich galt dieser bisher als treuer Weggefährte Söders. Besonders gut schien Spaenle sein Aus nicht aufzunehmen. "Ich wünsche dem neuen Ministerpräsidenten alles Gute und echte Freunde", ließ er Journalisten in München wissen. Spaenle war die letzten zehn Jahre Minister. Ebenfalls aus dem Kabinett ausgeschieden sind Umweltministerin Ulrike Scharf und Europaministerin Beate Merk.

Neuer Job und neues Ministerium für Ilse Aigner

Für die bisherige Wirtschaftsministerin Ilse Aigner wird unter Söder ein neues Ministerium geschaffen. Aigner wird das Ressort Wohnen, Bauen und Verkehr leiten. Auf der CSU-Fraktionssitzung gab der neue Ministerpräsident außerdem bekannt, dass Albert Füracker neuer Finanz- und Heimatminister wird und Joachim Herrmann den Posten des Innenministers behält. Hinzu kommt für Herrmann die Zuständigkeit im Bereich Integration. Wirtschaftsminister wird der bisherige Staatssekretär Franz Pschierer, neue Sozialministerin die Integrationsbeauftragte Kerstin Schreyer. Die Oberbayerin Michaela Kaniber wird Agrarministerin. Bernd Sibler und Marion Kiechle teilen sich Kultus- und Wissenschaftsministerium. Söders neues Kabinett soll am Freitag im bayerischen Landtag vereidigt werden, die erste Kabinettssitzung soll im Anschluss über die Bühne gehen.