Bayern: Gnabry geht es nach Achillessehnenproblemen besser

© deutsche presse agentur

14. Januar 2020 - 17:00 Uhr

Der FC Bayern hat die Vorbereitung auf den Rückrundenstart mit Serge Gnabry aufgenommen. Der Flügelspieler, der im Trainingslager in Doha wegen Achillessehnenproblemen pausieren musste, konnte am Dienstag wieder auf dem Platz arbeiten. Neben verschiedenen Laufübungen kam auch der Ball zum Einsatz. Die Chancen auf einen Einsatz des Fußball-Nationalspielers am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Hertha BSC sind damit gestiegen.

Gegen die Berliner wird auch Robert Lewandowski nach seiner Leistenoperation im Dezember zurück im Münchner Kader erwartet. Vier Trainingstage bleiben Trainer Hansi Flick, um sein Team auf die anvisierte Aufholjagd in der Tabelle vorzubereiten und die Belastbarkeit von Lewandowski und Gnabry zu überprüfen.

Nach zwei freien Tagen stand für die Spieler die Leistungsdiagnostik auf dem Plan: Ausdauermessungen, Blut- und Bewegungsanalysen wurden vorgenommen.

Quelle: DPA