Streit mit dem Vermieter gibt es schon seit Jahren

Baulärm mitten in der Corona-Krise: Mieter halten es zuhause kaum noch aus

21. April 2020 - 11:43 Uhr

Baulärm treibt die Mieter in den Wahnsinn

Die Mieter in der Calvinstraße 21 im Berliner Stadtteil Moabit sind verzweifelt. Wegen der Corona-Kriese versuchen gerade alle, so viel wie möglich zuhause zu bleiben, um sich und andere zu schützen. Doch genau das wird für die Mieter in dem Wohnhaus gerade zum Albtraum. Vor etwa zwei Wochen rückten Bauteams an – seitdem herrscht in dem Haus von morgens bis abends Lärm. Im Video schildern die verzweifelten Mieter ihre Situation.

Im Haus sind nur noch vier Wohnungen bewohnt

Der Streit zwischen den Mietern und dem Eigentümer des Hauses schwelt schon seit Jahren. Von 15 Wohnungen im Haus stehen inzwischen elf leer. Die verbleibenden Mieter werfen dem Vermieter vor, sie systematisch aus dem Haus ekeln zu wollen. Frisch saniert und ohne Mieter wäre das Haus in der Calvinstraße auf dem Immobilienmarkt ein Vielfaches wert.

Helga Brandenburger bewohnt eine der vier letzten Wohnungen, die noch nicht leer stehen. Die 72-Jährige ist Risikopatientin und kann wegen der Corona-Situation ihre Wohnung im Moment einfach nicht verlassen. Aber zuhause hält sie es auch kaum noch aus, denn ab morgens um sieben Uhr wird gehämmert und gebohrt. Telefonieren oder fernsehen ist so kaum noch möglich, weil sie ihr eigenes Wort kaum versteht.

Vermieter hält Baumaßnahmen für rechtlich zulässig

Der Vermieter zeigt sich wenig einsichtig. "Auszuführende Baumaßnahmen sind während der Corona-Krise nicht unzulässig", erklärte die "Terrial Stadtentwicklung GmbH" auf RTL-Anfrage schriftlich. "Es besteht also im Rechtssinn kein wichtiger Grund, angeschobene Maßnahmen zu unterbrechen."

2012 wurden Helga Brandenburger schon das Küchen- und das Badezimmerfenster zugemauert. Ist der Baulärm jetzt in der Corona-Krise also ein weiterer Versuch, die Mieter mürbe zu machen und zum Ausziehen zu bewegen? Einer der Mieter versucht nun über eine einstweilige Verfügung einen Baustopp zu erreichen, damit zumindest alle in Zeiten von Selbstisolation und Ausgehbeschränkungen in Ruhe zuhause bleiben können.

Die Corona-Krise hat unseren Alltag mittlerweile deutlich verändert. Doch was sind die Folgen für Mieter? Wir haben bei Experten nachgefragt.