Landesamt für Statistik

Baugewerbe in Thüringen steigert Umsatz

Die Bauwirtschaft in Thüringen befindet sich weiterhin auf Wachstumskurs. Der Umsatz der größeren Betriebe im Bauhauptgewerbe summierte sich von Januar bis November auf 2,2 Milliarden Euro, wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch mitteilte. Das war ein Plus von 178 Millionen Euro oder 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum - bei einem Arbeitstag weniger. Den größten Umsatzzuwachs verzeichnete der gewerbliche Bau mit einem Plus von rund 86 Millionen Euro oder 11,5 Prozent.

Auch bei den Auftragseingängen verzeichnete die Branche ein Plus. Bei einem Volumen von 2,1 Milliarden Euro legten die Aufträge um 120 Millionen Euro oder 6 Prozent zu. Mit 1,1 Milliarden Euro erhielt der öffentliche und Straßenbau die höchsten Auftragseingänge. Sie überstiegen das Vorjahr um 6,8 Millionen Euro.