Nach Schicksalsschlag im Januar 2020

„Bauer sucht Frau“-Star Anna Heiser kann ihre Fehlgeburt nicht hinter sich lassen

Bauer sucht Frau: Gerald und Anna Heiser mussten im Januar 2020 einen schweren Schicksalsschlag verkraften.
Bauer sucht Frau: Gerald und Anna Heiser mussten im Januar 2020 einen schweren Schicksalsschlag verkraften.
© TVNOW

12. September 2021 - 11:47 Uhr

Anna Heiser erinnert sich an ihre Fehlgeburt

Es ist mittlerweile über anderthalb Jahre her, dass Anna Heiser (31) um ihr ungeborenes Baby trauern musste. Der "Bauer sucht Frau"-Star erlitt im Januar 2020 eine Fehlgeburt. Und auch, wenn die Zeit angeblich Wunden heilt, gibt die 31-Jährige jetzt zu, dass sie über diesen Verlust nie hinweggekommen ist. In einer Fragerunde auf ihrem Instagram-Profil fragt ein Fan die gebürtige Polin, was ihr geholfen habe, nach der Fehlgeburt weiterzumachen. Mit ihrer ehrlichen Antwort gewährt der Reality-TV-Star seinen Followern geradewegs einen Blick in sein Gefühlsleben.

Mittlerweile ist Anna Heiser Mutter eines Sohnes

Das Jahr 2020 war wahrlich kein leichtes für das "Bauer sucht Frau"-Traumpaar Gerald und Anna Heiser. Die Wahl-Namibianer mussten mit einer Fehlgeburt fertig werden. Doch der Schicksalsschlag hinderte die beiden Liebenden nicht daran, es noch einmal zu versuchen. Mit Erfolg! Im Februar brachte Anna ihr erstes Kind, Söhnchen Leon, gesund zur Welt. Mittlerweile hat sich die kleine Familie gut eingespielt und genießt ihr neues Leben zu dritt.

Doch das bedeutet nicht, dass nicht auch Momente aufkommen, in denen die weniger schönen Tage und Erinnerungen wieder hochkommen. Damals erklärte die 31-Jährige auf Instagram: "Im Leben passieren Sachen, die man nicht wahr haben möchte. Man will aufwachen und hofft, dass es nur ein Albtraum war. Das ist aber die böse Realität."

"Bei jedem Gedanken an die Fehlgeburt habe ich Tränen in den Augen

Anna Heiser erinnert sich an ihre Fehlgeburt.
Anna Heiser erinnert sich an ihre Fehlgeburt.
© Instagram/anna_m._heiser

Daran erinnert sich Anna auch heute noch, wie sie auf Instagram verrät: "Auch wenn ich einen gesunden Sohn habe und unendlich dankbar dafür bin, bei jedem Gedanken an die Fehlgeburt habe ich Tränen in den Augen."

Anna erklärt, dass es ihr nie gelungen sei "darüber hinwegzukommen", sondern dass sie "gelernt hat, damit zu leben." Dem interessierten Fan und Gleichgesinnten gibt die stolze Mama nun mit auf den Weg: "Mir hat es sehr geholfen, offen über das Thema zu reden, denn wir sind nicht allein. So viele Frauen haben das Gleiche erlebt und die Erfahrungen zu kennen, hilft sehr."

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

„Bauer sucht Frau“ auf TVNOW streamen

Alle "Bauer sucht Frau"-Folgen stehen auf TVNOW online zum Abruf bereit. (lkr)