Hormone spielen verrückt

Schwangere Anna Heiser: "Habe mich mindestens viermal von Gerald getrennt"

Anna Heiser hat genug von Baby-Tratsch
Anna Heiser ist aktuell schwanger - und ihre Hormone machen ihr zu schaffen.
anna_m._heiser/Instagram

Anna (32) und Gerald Heiser (37), wohl eines DER Traumpaare aus „Bauer sucht Frau“ überhaupt! 2017 lernten sie sich in der TV-Show kennen und lieben, 2018 folgte die Hochzeit, 2021 dann die Geburt ihres ersten Kindes Leon (1). Bald wird der kleine Mann ein großer Bruder sein, denn Anna ist erneut schwanger. Doch ganz so märchenhaft, wie ihre Geschichte klingt, läuft’s offenbar nicht immer! Vielmehr verrät Anna jetzt ganz offen bei Instagram: „Habe mich mindestens viermal von Gerald getrennt.“

Anna Heiser schonungslos offen über die Aufs und Abs ihrer Ehe

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

Anna Heiser: "Man könnte auch meinen, ich sei verrückt"

„Dieser Mann - mein Ehemann - muss so einiges mit mir aushalten“, schreibt sie zu dem hübschen Pärchenbild, das sie gepostet hat. Weiterhin erzählt sie, dass die ersten Monate ihrer zweiten Schwangerschaft ein absolutes Wechselbad der Gefühle gewesen seien. Von Himmelhoch jauchzend bis hin zu Tode betrübt.

„Ich habe in kleinen Problemchen, ‘unüberbrückbare Differenzen’ und somit auch Trennungsgründe gesehen“, erinnert sie sich an die ersten zwei Schwangerschaftsmonate. In dieser Zeit habe sie sich dann auch mehrmals von Gerald getrennt. „Zum Glück hat Gerald es nicht ernst genommen - und weil er es nicht ernst genommen hat, hat es mich in dem Moment natürlich noch mehr in den Wahnsinn getrieben. Ein paar Stunden später könnte ich die ganze Welt umarmen, weil ich sooo voller Liebe war. Man könnte auch meinen, ich sei verrückt.“

Anna und Gerald Heiser gehen gemeinsam durch dick und dünn

„Gerald, ich weiß, dass du es hier lesen wirst und ich weiß, dass ich es dir oft sage, aber es kann ja nie zu viel sein – ich liebe dich und ich bin unfassbar dankbar dafür, dass du der Vater meiner Kinder und mein Ehemann bist“, schließt sie die emotionalen Worte ab. Wie schön, dass Anna und Gerald also auch in den schweren Momenten für einander da sind. Und sie sich letztlich trotz aller Widrigkeiten natürlich total auf ihr zweites Kind freuen!