Bauer sucht Frau – Das Leben ist (k)ein Ponyhof: Margret streikt und verlässt Jürgens Pferdehof

Margret verlässt Jürgens Pferdehof
Margret verlässt Jürgens Pferdehof Sie ist auf der Suche nach Prinz Charming 05:17

Pferdehofbesitzer Jürgen hat Lust auf "Mamas Frikadellen" – und startet einen Koch-Contest

Nachdem Gabriella und Margret von "Bauer sucht Frau – Das Leben ist (k)ein Ponyhof"-Kandidat Jürgen in die Kunst des Rai-Reitens eingewiesen wurden, plagt die beiden Damen der Hunger. Doch Fast Food vom Imbiss um die Ecke kommt für sie nicht in Frage – bei ihnen kommt ausschließlich Frisches auf den Teller. Da hat Jürgen die Idee: Kurzerhand startet er einen kleinen Kochwettbewerb, bei dem Gabriella und Margret Frikadellen braten sollen. Während Gabriella sich sofort an die Arbeit macht, streikt Margret und verlässt am Ende den Hof.

Bauer sucht Frau - Das Leben ist (k)ein Ponyhof 2016: Pferdeversteher Jürgen und Margret passen einfach nicht zusammen
Pferdeversteher Jürgen und Margret passen einfach nicht zusammen

Weil Gabriella und Margret "ein kleines Hüngerchen" haben und die diversen Imbiss-Flyer von Jürgen verschmähen, veranstaltet der Pferdeliebhaber einfach einen Koch-Contest. Der "Bauer sucht Frau – Das Leben ist (k)ein Ponyhof"-Kandidat hat nämlich Hunger auf "Mamas Frikadellen" und würde sich sehr über kölsche und polnische Variationen der knusprigen Hackbällchen freuen. Sofort macht die kölsche Frohnatur Gabriella sich ans Werk, um bei Jürgen zu punkten. Für Margret ist die Aufgabe jedoch alles andere als ein Klacks, denn mit Haushalt hat sie absolut nichts am Hut. "Ich bin nicht der Mensch, der für's Kochen und Putzen geeignet ist. Damit tue ich mich wirklich schwer", so die gebürtige Polin.

Margret: "Das ist mir zu viel! Ich hau jetzt ab!"

Während Gabriella seelenruhig mit ihrer Hackmischung zugange ist, schaut Margret bloß angewidert zu. Einfach so im Hackfleisch herumwühlen? Das ist nichts für eine Dame, denkt sich Margret, und schließlich platzt es aus ihr heraus. "Das ist mir zu viel! Ich hau jetzt ab", schreit sie und verlässt schnellen Schrittes die Küche. Völlig verdutzt schaut Jürgen der hübschen Polin nach und folgt ihr nach draußen, wo er sie zur Rede stellt. "Ich mag nicht kochen", gibt Margret offen zu. Doch Pferdeversteher Jürgen ist das Ganze Hin und Her einfach zu viel. "Du suchst vielleicht mehr den Prinzen und den Beschützer, und das bin ich nicht. Ich glaube nicht, dass das mit uns irgendwie funktionieren würde", so Jürgen.

Schweren Herzens muss Margret dem smarten Pferdehofbesitzer Recht geben, denn sie hat sich tatsächlich etwas anderes unter "Bauer sucht Frau – Das Leben ist kein Ponyhof" 2016 und Jürgen vorgestellt. "Ich hätte mir mehr gewünscht, dass er mehr Komplimente macht und sich mehr Gedanken um eine Frau macht", sagt Margret. Die beiden sind sich einig: Für eine ernsthafte Beziehung sind sie einfach zu verschieden. Margret packt ihre Sachen und verlässt Jürgens Pferdehof, um sich weiter auf die Suche nach ihrem Prinz Charming zu machen.

Wie es mit Jürgen und Gabriella weitergeht und was die beiden auf dem Hof noch so erleben, zeigt RTL am 5. Juni, um 19:05 Uhr, bei "Bauer sucht Frau – Das Leben ist (k)ein Ponyhof".

Westernlady Katrin gibt Alberto einen Korb

Sie vermisst die "großen Schmetterlinge"

Westernlady Katrin gibt Alberto einen Korb