2018 M10 19 - 15:52 Uhr

Beim Scheunenfest nehmen sich die Paare unter die Lupe

Beim Scheunenfest von "Bauer sucht Frau" 2018 nehmen sich die zwölf Bauern und ihre ausgewählten Damen unter die Lupe. Schließlich will man ja wissen auf wen man sich einlässt. Ein heikles Thema: Fremdgehen. Während Bernhard dazu von seinen Frauen mächtig in die Mangel genommen wird, bleibt Jörn ganz gelassen.

Auf Jörns Farm kann man gar nicht fremdgehen

Auf dem Scheunenfest möchte sich Farmer Jörn aus Namibia mit Olivia kurz unter vier Augen unterhalten. "Ich bin normalerweise ein aktiver Mensch. Ich mag nicht, wenn es jeden Tag dasselbe ist", erklärt Olivia ihrem Herzens-Bauern. "Na ja nicht natürlich, wenn es um die Liebe geht."

"Du weißt aber, dass wenn du auf die Farm kommst, dass du gar nicht fremdgehen kannst, auch wenn du wolltest, weil da einfach nichts ist."

"Bernhard, deine Ohren werden rot."

Das sieht bei Bauer Bernhard schon anders aus, denn in Bayern gibt es deutlich mehr Frauen. "Bist du schon mal fremdgegangen?", will Lena daher von ihm wissen. Der 53-Jährige verneint. Doch seine drei Auserwählten sind sich nicht sicher, ob sie ihm das auch glauben sollen.

"Die Jungs deklarieren das dann so ein bisschen anders. Bei denen heißt das nicht fremdgegangen sondern bekannt gegangen, weil den Namen zumindest wissen sie ja von den Lady", scherzt Annett. Und Verena fällt auf: "Bernhard, deine Ohren werden rot."

Ob Bernhard aus der Nummer nochmal rauskommt und ob es bei Jörn und Olivia funkt? Das alles seht ihr zum nachträglichen Abruf bei TV NOW. Parallel zur TV-Ausstrahlung könnt ihr euch "Bauer sucht Frau 2018" auch im RTL-Livestream bei TV NOW angucken.