Bauer sucht Frau 2015: Bei Kuhbauer Norbert und Petra liegt Liebe in der Luft

27. November 2015 - 9:18 Uhr

Petra: "Hat der jetzt 'ne Kuschelrunde vor?"

Petra hat bereits einige Zeit mit "Bauer sucht Frau"-Kandidat Norbert verbracht und vieles, was sie bei ihm auf dem Hof kennengelernt hat, gefällt ihr - einschließlich Norbert. Auch jetzt steht wieder viel gemeinsame Zeit an. Neben Stallarbeit und gemeinsamen Kochen wird auch gesungen und geflirtet …

Bei "Bauer sucht Frau"-Kandidat Norbert steht am frühen Morgen als erstes die Arbeit im Stall auf dem Programm. "Kannst du dir vorstellen, was wir hier machen?", fragt er Petra. "Ausmisten nehme ich an", bekommt er als Antwort und schon machen sich die beiden daran, den Mist auf die Schubkarre zu laden. Während Petra versucht, die vollgeladene Schubkarre aus dem Stall zu manövrieren, gibt Norbert amüsiert Anweisungen. Von der Arbeitsleistung der 46-Jährigen ist der Kuhbauer begeistert: "Im Stall machte sie eine sehr gute Figur. ", sagt er und gesteht: " Das gefiel mir schon, weil ich mich wahrscheinlich obendrein in Petra etwas verliebt habe".

Nach getaner Arbeit muss der Bauer sich erstmal hinlegen und ausruhen. Petra wundert sich, denn so ein Mittagsschläfchen ist die Hufpflegerin nicht gewohnt. "Ich dachte erst 'was soll denn das jetzt? Hat der jetzt 'ne Kuschelrunde vor?' Aber nein. Der meinte das ernst", amüsiert sich Petra. Und so sitzt die Hofdame am Tisch und löst ein Kreuzworträtsel, während der Landwirt sein verdientes Schläfchen hält.

Petra: "Hab ich jetzt dein Herz getroffen?"

Ausgeschlafen löst der Milchbauer sein Versprechen ein und hilft seiner Hofdame bei der Zubereitung des Mittagessens. Petra möchte Thüringer Klöße mit Gulasch kochen und dabei steht ihr Norbert tatkräftig zur Seite. "Ich find' das total klasse, dass du hier mit machst", freut sich die Saarländerin. Beim gemeinsamen Kochen möchte der 50-Jährige wissen, ob Petra Karneval mag und ist begeistert als er erfährt, dass Petra ebenfalls beim närrischen Treiben aktiv ist. Dann singt der Landwirt seiner Hofdame, beim Formen der Klöße, ein Schunkellied vor. Petra ist entzückt: "Das hab ich noch nicht erlebt, dass ein Mann es schafft, mich während der Arbeit so mitzureißen. Zum Schluss war das Kochen ein ganz tolles Erlebnis."

Gut gestärkt machen sich die beiden nach der herzhaften Mahlzeit auf den Weg zum Bogenschießen. Dazu fahren Norbert und Petra mit dem Fahrrad aufs Feld, wo der begeisterte Schütze an einem Strohballen ein rotes Stoffherz als Zielscheibe befestigt. Zuvor möchte Norbert mit Petra eine kurze Konzentrationsübung machen. Er setzt sich mit seiner Hofdame im Schneidersitz auf die Wiese, faltet die Hände und schließt die Augen: "Ohm. Ohm. Ohm …" Doch beim dritten 'Ohm' reicht es der 46-Jährigen und die beiden beginnen mit dem Schießen. Der erste Schuss von Norbert geht voll daneben. "Mach ich dich nervös", möchte Petra wissen und der schüchterne Landwirt gibt zu: "Das könnte schon möglich sein". Jetzt ist Petra an der Reihe. Um ihr Hilfestellung zu geben, stellt sich der "Bauer sucht Frau"-Kandidat ganz nah hinter seine Hofdame, nimmt sie in seine Arme und zeigt ihr, was sie machen muss. Dann tritt er einen Schritt zurück und Petra schießt. Dieser Schuss trifft mitten ins Herz. Norbert freut sich und Petra fragt: "Hab ich jetzt dein Herz getroffen?" "Anscheinend", lautet Norberts Antwort.