Bauer sucht Frau 2013: Große Gefühle bei Guy und Victoria

22. April 2014 - 15:56 Uhr

Victoria: "Ich wünsche mir eine gemeinsame Zukunft mit dir"

In der sechsten Folge von "Bauer sucht Frau" 2013 möchte Victoria ihrem Guy eine ganz besondere Überraschung bereiten, bevor sie den Weg in ihre Heimat antritt. Nach ihrer ersten gemeinsamen Nacht bricht der letzte Tag der Hofwoche für das verliebte Paar an und das soll noch mal gebührend mit Champagner gefeiert werden. "Ich wünsche mir eine gemeinsame Zukunft mit dir", gesteht Victoria.

Die Kühe rufen, weil sie gefüttert werden müssen, doch die beiden Turteltauben würden am liebsten im Bett liegen bleiben, da sie ihre erste gemeinsame Nacht zusammen verbracht haben. "Die erste Nacht war ein schönes Gefühl, zusammen einschlafen, zusammen aufwachen. Zuerst denkt man es ist nur ein Traum, aber ein schöner Traum. Und wenn man dann das Licht anmacht, dann sieht man dass der Traum Wirklichkeit ist. Und das ist recht schön", stellt der "Bauer sucht Frau"-Kandidat Guy begeistert fest.

Während Guy sich um die Kühe kümmert, plant Victoria eine Überraschung für ihren Liebsten in der Scheune. Sie schmückt die Heuballen mit Blumen und stellt einen Korb mit Rosen und Champagner bereit. Als Highlight steckt Victoria Rosen mit den beiden Anfangsbuchstaben "V" und "G" in das Heu und kann es kaum erwarten ihrem Traummann ihre Liebe zu gestehen: "Ich bin verliebt bis über beide Ohren, das ist unbeschreiblich. Ich hätte nie gedacht, dass das passiert und mit diesem romantischen Ort möchte ich ihm einfach 'Danke' sagen", schwärmt die Bürokauffrau.

Läuten bald die Hochzeitsglocken?

Mit verbundenen Augen führt die Bürokauffrau den liebevollen Luxemburger in die Scheune. "Siehst du noch was?", fragt Victoria besorgt. "So viel wie eine blinde Kuh", scherzt der 28-jährige Landwirt. Victoria lässt die Augenbinde fallen und Guy ist überwältigt von so viel Zuneigung: "Bis jetzt hat mir keine Frau so eine schöne Überraschung gemacht."

Mit einer Flasche Champagner, die eine besondere Bedeutung für Guys Auserwählte hat, stoßen die beiden auf ihr Liebesglück an: "Der Champagner steht seit zweieinhalb Jahren bei mir Zuhause. Ich habe in der ganzen Zeit niemanden getroffen, der mir so viel bedeutet hat, dass ich ihn hätte trinken wollen. Jetzt möchte ich ihn aber mit dir trinken", sagt Victoria ergriffen. Der "Bauer sucht Frau"-Kandidat schätzt sich glücklich, dass er derjenige sein darf, der mit ihr den ganz besonderen Champagner trinkt.

Zum krönenden Abschluss nimmt Victoria all ihren Mut zusammen und gesteht ihrem Guy, dass sie sich eine Zukunft mit ihm vorstellen kann: "Ich wünsche mir eine gemeinsame Zukunft mit dir." Der liebevolle Bauer erwidert ihren Wunsch und denkt sogar schon ans Heiraten: "Ja, das werden wir schon schaffen. Und irgendwann vielleicht heiraten."