Nach verdächtigem Ring-Foto

Bastian Yotta: Hat sich der Fitness-Coach mit seiner Marisol verlobt?

Bastian Yotta spricht zu Verlobungsgerücht Ein Ring-Foto sorgte für Verwirrung
01:24 min
Ein Ring-Foto sorgte für Verwirrung
Bastian Yotta spricht zu Verlobungsgerücht

Yotta räumt mit Verlobungsgerüchten auf

Gerade erst hat Fitness-Coach Bastian Yotta (42) mit seiner Instagram-Story die Gerüchteküche ordentlich zum Brodeln gebracht. Der Grund dafür war ein Foto, auf dem ein Ring im Eis seiner Freundin Marisol Ortiz versteckt ist. Natürlich wurde sofort spekuliert, Yotta hätte seiner neuen Liebe einen Heiratsantrag gemacht. Jetzt stellt Bastian aber klar: Die Verlobungsgerüchte sind nur durch ein Versehen entstanden. Im Video erklärt er den kuriosen „Vorfall" mit dem Ring auf Eis.

Klingeln bei Bastian und Marisol doch bald die Hochzeitsglocken?

Erst im Juli trennte sich der selbst ernannte Millionär von seiner Modelfreudin Maria. Doch seit kurzem schwebt Yotta wieder auf Wolke sieben! Mehrfach betonte er in seinen Postings, dass seine neue Liebe nicht geplant war und sie ihn einfach umgehauen habe. Weiter plaudert der Lifestyle-Coach, dass Marisol auf jeden Fall eine Frau zum Heiraten sei.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden

Es tut uns leid,
bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Na, dann bleibt ja nur abzuwarten, wann der "richtige" Antrag folgt und ob seine Liebste dann nochmal einen Ring aus ihrem Eis fischen darf.