Bastelaktion des VdK in der Corona-Krise

31. März 2020 - 15:50 Uhr

Der Sozialverband VdK Rheinland-Pfalz hat dazu aufgerufen, Karten, Fotos, Bilder oder Briefe in Pflegeheime zu schicken. Mit der Aktion "Pinsel-Post" wolle man Farbe und Gefühl in den Pflege-Alltag bringen, teilte der Verband am Dienstag mit. "Kein Besuch von Verwandten, Pflegekräfte am Limit - die Corona-Krise trifft Pflegeheime und ihre Bewohner besonders hart", heißt es in der Mitteilung. "Die Pflegebedürftigen sind sozial isoliert und vereinsamen." Dagegen solle die Bastelaktion helfen.

Auf der Homepage des Verbandes sind die teilnehmenden Pflegeheime aufgelistet. Dem Inhalt der "Pinsel-Post" seien dabei keine Grenzen gesetzt: "Ob Osterkarten, Deko-Elemente, Fensterbilder, Windspiele, Frühlingsfotos, Gedichte oder Gedanken: Jeder kann etwas basteln, schreiben oder malen, worüber sich Pflegebedürftige freuen." An wen die Post verteilt wird, entscheiden laut Verband die Pfleger vor Ort. Die Post könne auch anonym verschickt werden.

Quelle: DPA