So gut sind die Chancen des DBB-Teams

Basketball-WM 2019: Deutsche Nationalmannschaft so stark wie nie

Deutschland
Deutschland
Imago Sportfotodienst

Nowitzki drückt die Daumen

Vom 31. August bis 15. September findet die Basketball-WM 2019 in China statt. Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft startet dabei mit so vielen Vorschusslorbeeren wie selten zuvor in eine WM-Endrunde. Das Team um NBA-Star Dennis Schröder verfügt über enorm viel Talent und wird von Experten zum Kreis der Geheimfavoriten gezählt. "Wir werden eine tolle Truppe nach China schicken. Ich hoffe natürlich, dass sie eine tolle WM spielen", zeigt sich auch Basketball-Legende Dirk Nowitzki hoffnungsvoll.

Stärkste Nationalmannschaft aller Zeiten?

Die Euphorie vor Turnierbeginn ist berechtigt. Bundestrainer Henrik Rödl hat um Spielmacher Schröder ein schlagkräftiges Team zusammengestellt. Nicht selten ist sogar von der talentiertesten Nationalmannschaft überhaupt zu lesen. Neben dem deutschen Superstar kann Rödl mit Daniel Theis (Boston Celtics) und Maximilian Kleber (Dallas Mavericks) auf zwei weitere NBA-Spieler zurückgreifen. Dazu kommen Paul Zipser, Maodo Lo und Danilo Barthel aus dem starken Bayern-Block.

Die Form stimmt

Das DBB-Team gewann fünf von sechs Testspielen in der Vorbereitung. Der Sieg beim Supercup in Hamburg gegen die WM-Teilnehmer Tschechien und Polen war ein erster Fingerzeig. Die großen Ambitionen wurden bei der WM-Generalprobe vor wenigen Tagen durch den überraschenden 74:64-Sieg gegen Mitfavorit Australien noch einmal untermauert.

Schröder
Gibt die Richtung im deutschen Spiel vor: Basketball-Star Dennis Schröder
Imago Sportfotodienst
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Hammer-Auftakt gegen Frankreich

In Gruppe G trifft Deutschland direkt zum WM-Auftakt in Shenzhen auf Titelkandidat Frankreich (1. September, 14:30 Uhr MESZ). Gegen die weiteren Gegner Dominikanische Republik (3. September, 10:30 Uhr) und Jordanien (5. September, 10:30 Uhr) sind die deutschen Basketballer klarer Favorit. Wird Deutschland in dieser Gruppe Erster oder Zweiter, geht es in der Zwischenrunde weiter. Dort würden wohl mit Kanada, Australien oder Litauen echte Basketball-Brocken warten. Kommt man auch dort unter die ersten beiden Teams dieser Vierergruppe, steht das Viertelfinale an. Ob es wirklich so weit geht? Durchaus möglich. Das beste deutsche Ergebnis war ein sensationeller dritter Platz bei der WM 2002 in den USA.

Olympia 2020 als großes Ziel

Übergeordnetes Ziel hat bei der WM jedoch die Teilnahme an Olympia. Die beiden besten europäischen Mannschaften qualifizieren sich direkt für Tokio 2020 - eine Mammutaufgabe. "Olympia ist mit das größte Turnier. Da spielen zu dürfen und dein Land zu vertreten, ist das Beste, was du machen kannst", sagte Anführer Schröder vor dem WM-Start. "Jeder in der Kabine weiß das, und deswegen werden wir auch alles dafür geben, das Ziel zu erreichen." Schafft Deutschland es bei der WM nicht unter die besten zwei Teams Europas, gibt es noch bei einem weiteren Quali-Turnier die Möglichkeit nach Tokio zu kommen.