RTL News>

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki verabschiedet sich mit großer Show in Dallas

Fans und NBA-Legenden feiern 'Dirkules' bei letztem Heimspiel

Dirk Nowitzki beendet Basketball-Karriere mit großer Show in Dallas

Nowitzki: Eine unglaubliche Karriere geht zu Ende Ein Würzburger erobert Texas
01:07 min
Ein Würzburger erobert Texas
Nowitzki: Eine unglaubliche Karriere geht zu Ende

4 weitere Videos

Dirk Nowitzki: "Das war mein letztes Heimspiel"

Das war's: Dirk Nowitzki macht nach 21 Jahren NBA Schluss, beendet seine Baskteball-Karriere bei den Dallas Mavericks. "Das war mein letztes Heimspiel, so wie ihr das erwartet habt", sagte der Superstar der Texaner nach dem 120:109 gegen die Phoenix Suns über das Hallenmikrofon. Zuvor hatte Nowitzki noch angekündigt, erst im Urlaub über seine Zukunft zu entscheiden. Sein Entschluss sei aber in den "letzten paar Tagen" gereift, weil er nicht glaube, dass sein lädierter Fuß noch eine Saison mitmache, so Nowitzki nach dem Spiel; "Ich bin froh, dass die Saison vorbei ist und dass jetzt mein anderes Leben beginnt."

30 Punkte zum Abschied

Bei seinem letzten Auftritt im American Airlines Center lieferte der 40-Jährige mit 30 Punkten nochmal eine große Show, wurde von den 19.200 Fans mit "Dirk"- und "We-want-Dirk"-Sprechchören frenetisch gefeiert. Als er den Ball nach der Pause zum erst zweiten Mal in dieser Saison per Dunking in den Ring stopfte, schallten "MVP"-Rufe und "one more year" (noch ein Jahr) durch die Arena.

09.04.2019, USA, Dallas: Basketball: NBA, Hauptrunde, 164. Spieltag, Dallas Mavericks - Phoenix Suns im Amercian Airlines Center. Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks steht während der Pause auf dem Spielfeld und reagiert, nachdem ein Video abgespi
Dirk Nowitzki wurde bei seinem letzten Heimspiel immer wieder von seinen Emotionen übermannt
vb pat, dpa, Vernon Bryant

Hunderte Mitarbeiter der Mavericks hatten Nowitzki nach seiner Ankunft im Bauch der Arena einen tollen Empfang bereitet. Der Superstar lief durch ein Spalier, genoss die lauten "Dirk"-Rufe und klatschte voller Dankbarkeit mit so vielen wie möglich ab. Alle trugen das schwarze T-Shirt mit dem Aufdruck "41.21.1", der bedeutet: Die Nummer 41 spielt Saison Nummer 21 für diesen einen Club. Immer wieder übermannten Nowitzki seine Emotionen, schossen ihm Tränen in die Augen.

Charles Barkley: "Der netteste Mensch aller Zeiten"

Auch fünf NBA-Legende ließen es sich nicht nehmen, bei der Abschiedsparty des Deutschen dabei zu sein. Larry Bird, Shawn Kemp, Scottie Pippen, Charles Barkley und Nowitzkis 'Vorgänger' Detlef Schrempf sagten Good Bye. "Ich wollte dir sehr gerne gratulieren. Ich bin sehr stolz auf dich", sagte Schrempf auf deutsch. Barkley fügte an: "Er ist der netteste Mensch aller Zeiten."

"Wow. Unglaublich, dass meine Helden hier zu diesem Spiel gekommen sind. Danke dafür", bedankte sich der 14-malige Allstar. Sein Trainer Rick Carlisle hielt zuvor bereits eine Rede, in der er die Verdienste des 'German Wunderkinds' würdigte.

Nowitzki gewann als erster und einziger Deutscher 2011 die NBA-Meisterschaft. In der Saison 2006/07 wurde er zum wertvollsten Spieler der Liga (MVP) gewählt. Mit der deutschen Nationalmannschaft gewann er 2004 WM-Bronze und 2005 EM-Silber. In der ewigen NBA-Scorerliste hatte sich Nowitzki erst kürzlich am großen Wilt Chamberlain vorbei auf Platz 6 geschoben . Zudem schaffte er als erst fünfter Spieler der NBA-Geschichte die Marke von 10.000 Defensiv-Rebounds .