Geheime Aktion in den Sommerferien

Basketball-Legende Dirk Nowitzki mit riesigem Graffiti in seiner Heimatstadt geehrt

© Mainpost / Silvia Gralla

20. September 2019 - 16:13 Uhr

Riesiges Gemälde an ehemaliger Schule

Basketball-Legende Dirk Nowitzki ist zweifelsohne einer der größten deutschen Sportler - in seiner Heimatstadt Würzburg wurde dem ehemaligen NBA-Star deshalb jetzt eine ganz besondere Ehre zuteil: An der Außenwand der Turnhalle des Röntgen-Gymnasiums, das Nowitzki als Schüler besuchte, prangt ein riesiges Porträt des Ex-Basketball-Profis. Wie die "Main-Post" berichtet, wurde das sechs Meter breite und 14 Meter hohe Graffiti in den Sommerferien in einer Geheimaktion gemalt - und bei einem Blitzbesuch von Nowitzki wenig später sogar signiert.

Bester deutscher Basketballer aller Zeiten

"Alle Träume sind verrückt, bis du sie wahr werden lässt", steht auf Englisch unter dem Nowitzki-Gemälde. Der Satz könnte wohl kaum passender sein - denn nur wenige hatten dem 2,13-Meter-Riesen solch eine Karriere zugetraut, als er 1999 vom DJK Würzburg in die amerikanische Profi-Basketballliga NBA wechselte. Der junge Deutsche arbeitete sich bei den Dallas Mavericks Stück für Stück nach oben, wurde 2006 als erster Europäer überhaupt zum wertvollsten Spieler der Hauptrunde gewählt - und machte 2011 den größten Triumph überhaupt perfekt: Mit den 'Mavs' gewann er als erster Deutscher die NBA-Meisterschaft.

Nach 21 Jahren in der NBA machte Nowitzki Anfang 2019 Schluss mit dem Profi-Sport - nicht nur in Dallas ist und bleibt der Sportler aber eine lebende Legende.

Dallas würdigt Nowitzki mit Graffiti und Statue

In Nowitzkis Wahlheimat Dallas gibt es bereits seit einigen Jahren ein überdimensionales Porträt des Basketballers - das längst zur Pilgerstätte vieler Fans geworden ist. Sogar eine eigene Statue soll demnächst vor der Arena der Mavericks errichtet werden.