Sport
Aktuelle Sportnachrichten, Ergebnisse und Spielberichte

Basketball-Match eskaliert: Nachwuchsspieler verprügeln Schiris

Spieler attackieren Schiris
Spieler attackieren Schiris Schlägerei statt Basketball 01:31

Angebliche Fehlentscheidung löst Prügelei aus

Solche Bilder gibt es zum Glück nicht allzu oft zu sehen: Bei einem U-17 Spiel der amerikanischen Basketballclubs Raw Athletics Chicago gegen die Houston Raptors kam es zu einer wilden Massenprügelei. Nicht etwa Team gegen Team, sondern Team gegen Schiris. Die Spieler der Raw Athletics Chicago prügelten auf die Unparteiischen ein.

Nur ein Team an Attacke beteiligt

Auslöser für die Massenprügelei war eine angebliche Fehlentscheidung des Schiedsrichters. Der hatte ein technisches Foul gepfiffen - doch damit waren die Teenager aus Chicago ganz und gar nicht einverstanden. Nach einem kurzen Gerangel eskalierte die Situation völlig. Das Team und drei Schiedsrichter lieferten sich eine wilde Prügelei.

Der Trainer des gegenerischen Teams, Bobby Benjamin, zeigte sich Medienberichten zufolge völlig schockiert von der Aktion der Raw Athletics. "Als ich gesehen habe, dass der Junge auf den Schiri einprügelt, habe ich meinen Co-Trainern sofort gesagt, dass sie unser Team auf die andere Seite des Spielfelds bringen sollen. Ich wollte nicht, dass sie da in irgendetwas reingezogen werden. Auf dem Video kann man auch deutlich erkennen: Kein Spieler in lila Trikots mischt da mit", erklärte er die Situation.

Tatsächlich ist im Video zu sehen, dass sich nur die Spieler der Raw Athletics aus Chicago mit den Unparteiischen prügeln.

Schiri soll Spieler provoziert haben

Der Trainer der Raw Athletics, Howard Martin, hat dafür eine Erklärung. Er postete nach dem Spiel auf Twitter: "Ein Schiri ging auf einen unserer Spieler zu und hat ihn provoziert und dann angegriffen. Wir haben versucht die Situation zu entspannen, aber dann kam der Vater des Schiris, der gerade auf einem anderen Spielfeld pfiff, auf unser Feld gerannt und griff unsere Spieler. Jeder in der Halle hat das gesehen. Das andere Team, die Verantwortlichen, jeder."

Mittlerweile hat Martin den Post wieder gelöscht. Denn so ganz einig sind sich er und sein Trainerkollege aus Houston offensichtlich nicht, wer wen zuerst provoziert und die Prügelei ausgelöst haben soll. Die ist jetzt ein Fall für die Polizei - gegen die Spieler und Schiedsrichter wird ermittelt.

Mehr Sport-Themen