Basken und Katalanen demonstrieren für Unabhängigkeit

09. Juni 2014 - 13:42 Uhr

Mehr als 100.000 Basken haben mit einer Menschenkette für die Unabhängigkeit ihrer Region im Norden Spaniens demonstriert. Wie die Veranstalter der Kundgebung mitteilten, gelang es den Teilnehmern, eine 123 Kilometer lange Kette zu schließen. Die Menschenkette reichte von der Kleinstadt Durango bei Bilbao bis nach Pamplona, der Hauptstadt der an das Baskenland angrenzenden Region Navarra.

Zeitgleich wurde auch europaweit für die Unabhängigkeit Kataloniens demonstriert. Auf dem Berliner Alexanderplatz bauten Katalanen Menschentürme auf. Mehr als 150 Menschen bauten sich am Sonntag zu einem etwa 20 Meter und zwei rund 12 Meter hohen Türmen auf. Organisiert hatte die europaweite Aktion der katalanische Kulturverein Òmnium Cultural, um für ein Unabhängigkeitsreferendum Kataloniens zu werben, das die spanische Zentralregierung ablehnt. Hunderte Schaulustige verfolgten den Auftritt des Trainers des FC Bayern München, Pep Guardiola, der aus Katalonien stammt. Er las eine Erklärung des Veranstalters vor.