Wichtiger Hintergrund

Bart ab, Maske an: Erlanger Bürgermeister startet Netz-Challenge

Erlanger Oberbürgermeister startet "Bart ab-Challenge"
© dpa, Florian Janik, shp

20. Januar 2021 - 11:21 Uhr

Bart-Challenge mit wichtigem Hintergrund

Der Erlanger Bürgermeister Florian Janik setzt die neue FFP2-Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und im Einzelhandel direkt konsequent um und rasiert sich seinen Vollbart ab. Andere machen mit und geboren ist eine neue Challenge. Warum der witzige Post aber einen wichtigen Hintergrund hat, erklären wir hier.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Die Barthaare müssen ab

In seinem Facebook-Posting schreibt Bürgermeister Florian Janik zur neuen Maskenpflicht: "Das bringt aber nur etwas, wenn die Maske richtig getragen wird. Mit Bart schließt die Maske aber nicht dicht ab. Da hilft nur eins: Der Bart muss ab! 😭 Wächst ja wieder..." und verlinkt danach noch einen Politiker-Kollegen – ebenfalls Vollbart-Träger.

Was hier so witzig daherkommt, hat aber einen wichtigen Hintergrund, denn: FFP2-Masken sollen im Gegensatz zu anderen Gesichtsmasken nicht nur andere vor den eigenen Viren schützen, sondern auch die Tragenden selbst. Das klappt aber nur, wenn die Maske wirklich bündig abschließt, doch ein Vollbart kann hier zu Problemen führen.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Monaten in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.