Toter Säugling lag in Plastiksack

Grausiger Fund: Babyleiche in Bardowick bei Lüneburg entdeckt

Ortsschild Bardowick im Landkreis Lüneburg
Ortsschild Bardowick im Landkreis Lüneburg
© RTL

27. August 2020 - 14:54 Uhr

Toter Säugling auf Privatgrundstück gefunden

Ein 49-jähriger Maler will am Dienstag Arbeiten an einem Schuppen in Bardowick durchführen. Gemeinsam mit der Bewohnerin des Grundstücks entdeckt er eine blaue Plastiktüte auf dem Boden. Nichtsahnend öffnen sie die Tüte - und finden darin die Leiche eines unbekleideten Babys. Der Säugling sei nur in zwei Handtüchern gewickelt gewesen, beschreibt die von den Findern alarmierte Polizei. Bis in die späten Abendstunden sichern Beamte des Kommissariats in Lüneburg Spuren am Fundort. Der Leichnam ist mittlerweile für weitere Untersuchungen in die Gerichtsmedizin nach Hamburg gebracht worden.

Erste Obduktions-Ergebnisse

Eine Pressesprecherin der Polizei Lüneburg bestätigte am Mittwochabend erste Ergebnisse der Obduktion. Bei dem toten Baby handle es sich um einen Jungen. Der Säugling soll lebendig zur Welt gekommen sein und habe mindestens einen Tag lang gelebt, ehe er im August verstarb. Bisherigen Ermittlungen zufolge ist der Junge vor einer bis maximal dreieinhalb Wochen geboren und wenig später auf dem Grundstück in Bardowick abgelegt worden. Zur Todesursache macht die Polizei bisher keine Angaben.

Polizei sucht nach Eltern

Die Polizeiinspektion Lüneburg bittet um Hilfe aus der Bevölkerung. Jegliche Angaben zu den gefundenen Handtüchern, in die der Leichnam eingewickelt war oder Beobachtungen in Bardowick könnten die Ermittlung voranbringen. Laut Polizei sei außerdem nicht auszuschließen, dass die unbekannte Mutter dringend ärztliche oder psychologische Hilfe benötige.