RTL News>

Barbara Meier: „Es war ein extremer Druck“

Barbara Meier: „Es war ein extremer Druck“

Barbara Meier: „Es war ein extremer Druck“
Barbara Meier
BANG Showbiz

Barbara Meier gesteht, wie sehr ihr der Druck zusetzte, plötzlich im Rampenlicht zu stehen.

Die rothaarige Schönheit gewann 2007 die zweite Staffel von ‚Germany’s Next Topmodel‘ und obwohl sie damals bereits 20 war, war sie nicht wirklich auf das Leben als Promi vorbereitet. „Ich dachte, ich sei schon erwachsen und stehe voll im Leben und kann alles und weiß alles. Aber dann habe ich realisiert, so ist es nicht. Ich war noch lange nicht bei mir angekommen", enthüllt sie im Interview mit ‚t-online.de‘.

Es sei eine „schwierige Zeit“ für die gebürtige Ambergerin gewesen, „obwohl ich sehr bodenständig aufgewachsen bin, ein Studium nebenbei hatte und auch nicht auf das Modeln angewiesen war“, schildert Barbara. „Die Öffentlichkeit war sehr schwierig, es war ein extremer Druck."

Aus diesem Grund hat die 35-Jährige auch die Entscheidung getroffen, ihre kleine Tochter Marie-Therese, die sie mit Ehemann Klemens Hallmann hat, nicht in der Öffentlichkeit zu zeigen. „Sie ist so ein süßes und hübsches Baby, natürlich würde ich das gerne teilen. Man ist als Mama ja auch stolz und möchte lustige und schöne Momente zeigen, aber ich finde es einfach besser so, wie wir es machen", erklärt sie. „Ich habe alle Vorteile aber auch alle Nachteile schon selbst miterlebt und ich weiß, was es bedeutet in der Öffentlichkeit zu stehen."

Viel lieber wartet das Model, bis Marie-Therese alt genug ist, um für sich selbst eine Entscheidung zu treffen. Das werde aber „frühestens zwischen 16 und 18“ so sein, betont die Löwenmama.

BANG Showbiz