RTL News>News>

Barack Obama ist zu Besuch in Köln

Auftritt in Lanxess-Arena

Barack Obama ist zu Besuch in Köln

Obama über die Zukunft

Am Donnerstag, den 4. April, ist der ehemalige US-Präsident Barack Obama um 16.53 Uhr auf dem militärischen Teil des Flughafens Köln Bonn gelandet. Obama wird am Abend in der Lanxess-Arena erwartet und soll bei der Veranstaltung "World Leadership Summit" sprechen. Dort wird er sich in einem Interview über Zukunfts- und Führungsfragen in Politik und Gesellschaft äußern.

"Secret Service" reist mit ihm

Auch wenn Obama nicht mehr der amtierende Präsident ist, wird er trotzdem bis zu seinem Lebensende als Schutzperson betrachtet. Die 50 Personenschützer des "Secret Service" waren vorab in der Lanxess-Arena und sind alle möglichen Laufrouten des Ex-Präsidenten durchgegangen. So wird seine Security-Mannschaft zu jeder Zeit wissen, wo Obama sich gerade aufhält. Eine besondere Einheit der Kölner Polizei wird ihn während seines Besuchs trotzdem zusätzlich bewachen.

Obama schläft im Kölner Hyatt-Hotel

Barack Obama übernachtet im Kölner Hyatt-Hotel. Allerdings nicht in der Präsidenten-Suite, wo schon sein Vorgänger Bill Clinton residierte. Die war laut "Express" bereits reserviert. Obama wird sich wohl mit einer "normalen" Suite abfinden müssen.

Obama sagte per Whatsapp zu Ex-US-Präsident kommt nach Köln
00:42 min
Ex-US-Präsident kommt nach Köln
Obama sagte per Whatsapp zu

30 weitere Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Goldene Tickets" für 5.000 Euro

Ausverkauft ist die Veranstaltung nicht, trotzdem sollen um die 12.000 Besucher kommen. Außerdem wurden weitere 2.000 Tickets kostenlos für Ehrenamtlern zur Verfügung gestellt.

Wem es nicht genügte Obama bloß zu sehen, konnte sich das Premium-Update, die "Goldenen Tickets", für 5.000 Euro kaufen. Darin ist ein Dinner und ein Foto mit Obama inbegriffen. Diese Tickets wurden aber auch an Ehrengäste vergeben, wie Kölns Bürgermeisterin Henriette Reker.

Danach geht es weiter nach Berlin

Am Freitag fliegt Obama dann nicht zurück in seine Heimat, sondern reist um 12 Uhr nach Berlin. Dort hat er am Samstag einen Termin, bei dem er sich in einem Town-Hall-Meeting den Fragen junger Menschen stellt.