Seltenes Bild vom einzigen Treffen

Barack Obama: „Ich kannte meinen Vater eigentlich nicht“

14. Mai 2021 - 14:27 Uhr

Barack Obama zeigt Bild vom einzigen Besuch seines Vaters

Er ist ohne seinen Vater aufgewachsen und doch hat er es weit gebracht. Der ehemalige US-Präsident Barack Obama (59) teilt ein seltenes Kinderbild zusammen mit seinem kenianischen Vater, dessen Namen er trägt. Dazu verrät der einst mächtigste Mann der Welt, dass er seinen Vater eigentlich gar nicht kannte. Wir zeigen den seltenen Schnappschuss im Video.

Barack Obama erzählt über die Beziehung zu seinem Vater

Obama ist auf dem seltenen Foto mit seinem leiblichen Vater zehn Jahre alt. Papa und Sohn lächeln fröhlich in die Kamera. Es ist ein wirklich seltenes Familienbild, denn: "Ich kannte meinen Vater eigentlich nicht. Er hat meine Mutter und mich verlassen, als ich zwei Jahre alt war, und reiste ein einziges Mal aus Kenia an, um uns zu besuchen, als ich zehn war", verrät der ehemalige US-Präsident. "Diese Reise war das erste und das letzte Mal, dass ich ihn sah." Danach bekam er nur noch sporadische Briefe von seinem Vater Barack Obama Senior.

So war der Besuch seines Vaters

"Sein kurzer Besuch hatte tiefgreifende Auswirkungen auf mein Leben", schreibt Obama weiter. "Mein Vater gab mir meinen ersten Basketball und machte mich mit Jazz bekannt. Aber zum größten Teil ließ mich der Besuch mit mehr Fragen als Antworten zurück, und ich wusste, dass ich selbst herausfinden musste, was für ein Mann ich werden will." Und so wurde Obama schließlich zu einem liebenden Familienvater, einem charismatischen Politiker und zum ersten afroamerikanischen Präsidenten der USA.

Podcast von Barack Obama und Bruce Springsteen

Bruce Springsteen und Barack Obama machen einen gemeinsamen Podcast.
Bruce Springsteen und Barack Obama machen einen gemeinsamen Podcast.
© AP, Rob DeMartin

Die ehrlichen Worte sind auch Werbung für Obamas Podcast, den er mit Rocklegende Bruce Springsteen (71) zusammen aufgenommen hat. Dieser hatte ebenfalls ein schwieriges Verhältnis zu seinem Vater. In dem Podcast "Renegades: Born In The USA" auf Spotify sprechen der Politiker und der befreundete Musiker über Themen wie Zugehörigkeit, Vaterschaft, Ehe, moderne Männlichkeit und die aktuelle Situation Amerikas.

Obamas Schwester bei „Let’s Dance“

Ebenfalls nicht aufgewachsen ist Barack Obama mit seiner kenianischen Halbschwester Auma Obama (61). Die ist in diesem Jahr Kandidatin bei der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Alle Folgen mit ihr gibt es online bei TVNOW zu sehen.

Auch interessant