Bald grünes Licht für Theater

Rainer Robra, Kulturminister von Sachsen-Anhalt, sitzt bei einer Pressekonferenz. Foto: Ronny Hartmann/dpa
© deutsche presse agentur

18. Mai 2020 - 16:42 Uhr

Die Kulturminister von Bund und Ländern haben sich auf Eckpunkte für die weitere Öffnung des kulturellen Lebens geeinigt - das soll die Basis auch für den Neustart in Sachsen-Anhalt sein. "Wir halten daran fest, am 28. Mai 2020 unseren Kultureinrichtungen in diesem Rahmen grünes Licht zu geben", erklärte Staats- und Kulturminister Rainer Robra (CDU) am Montag in Magdeburg. "Ich freue mich, dass es gelungen ist, untern den Ländern eine Verständigung für eine gesundheitlich unbedenkliche Öffnung von Theatern, Opern, Konzert- und Literaturhäusern zu erzielen."

Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Kulturbetriebs sei jeweils die lokale Entwicklung der Infektionszahlen. Es müssten Hygiene- und Schutzkonzepte für die Kultureinrichtungen erstellt und eingehalten werden. Dazu zählten die Begrenzung der Besucherzahlen, die gezielte Leitung der Besucherströme und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Viele Bibliotheken, Museen, Gedenkstätten, Archive und Ausstellungshäuser in Sachsen-Anhalt sind bereits wieder geöffnet.

Quelle: DPA