Bahnstreik bremst Millionen Reisende aus

24. April 2015 - 8:32 Uhr

Ende am Donnerstagabend

Die Lokführer haben ihre siebte Streikrunde bei der Deutschen Bahn am Donnerstagmorgen fortgesetzt - Millionen Menschen mussten sich auf dem Weg zur Arbeit erneut in Geduld üben.

Bahnstreik
Die Bahn will bis zum Abschluss des Arbeitskampfes weiter ein Rumpfangebot aufrechterhalten.
© dpa, Hendrik Schmidt

In einigen Regionen sind die Einschränkungen zu Beginn des zweiten Tages des Ausstands im Personenverkehr aber nicht so stark wie befürchtet. Der Streik der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) soll bis zum Abend (21.00 Uhr) laufen, im Güterverkehr bis Freitag (9.00 Uhr).

Die Bahn will bis zum Abschluss des Arbeitskampfes weiter ein Rumpfangebot aufrechterhalten.