Bahn beruhigt: Liebesschlösser an Kölner Rheinbrücke bleiben doch

Paar befestigt ein Liebesschloss an einer Brücke
Ein Paar befestigt ein Liebesschloss an der Hohenzollernbrücke in Köln. Foto: Marius Becker/Archiv
deutsche presse agentur

Hunderttausende Liebespaare haben ein Schloss auf der Kölner Hohenzollernbrücke aufgehängt

Für Touristen in Köln gehört ein Besuch der Hohenzollernbrücke zum Pflichtprogramm. Im Laufe der Zeit haben unzählige Paare dort ein Liebesschloss angebracht. An manchen Stellen hängen die Schlösser so dicht, dass man das Absperrgitter zu den Bahngleisen kaum noch erkennt. Das wird auch erstmal so bleiben. Die Bahn dementierte Berichte vom Vorabend, in denen es hieß, die Liebeschlösser müssten entfernt werden.

"Keine Pläne, die Liebesschlösser in den nächsten Jahren zu entfernen"

Die Meldung vom Vortag sorgte für Aufregung bei verliebten Pärchen: "Das Gewicht ist nicht das Problem. Aber der Korrosionsschutz des Zauns muss erneuert werden", hatte ein Sprecher der Bahn der "Kölnischen Rundschau" gesagt. Damit die Brücke keine Rostschäden bekomme, sei die Maßnahme unumgänglich. Die Vibration der vielen Züge auf der Rheinbrücke am Hauptbahnhof versetzte die Schlösser in Bewegung, ihr Metall reibe das Metall des Geländers ab. Das verursache Schäden.

Das Dementi der Bahn folte einen Tag später – die Touristenattraktion kann bleiben. "Es gibt keine Pläne, die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke in den nächsten Jahren zu entfernen", teilte das Unternehmen mit. Aktuell bestehe keine Notwendigkeit, tätig zu werden.

Alle Schlösser zusammen wiegen 40 bis 45 Tonnen

Schätzungen der Bahn zufolge wiegen alle Schlösser zusammen etwa 40 bis 45 Tonnen. Zum Vergleich: Ein ICE bringt es auf mindestens 400 Tonnen. Erst vor ein paar Wochen hatte die Stadt Köln erklärt, dass nur einige der Schlösser entfernt werden müssten, weil sie ziemlich weit in den Fußgänger- und Radfahrerweg hineinragten. Sie seien eine Gefahrenquelle.

Die Hohenzollernbrücke ist eine der meistbefahrenen Eisenbahnbrücken Deutschlands. Neben den Gleisen können Fußgänger über die Brücke laufen. An einem Absperrgitter haben Liebespaare im Laufe der Jahre hunderttausende Schlösser befestigt. Die Schlüssel werden in den Rhein geworfen – auf dass die Liebe ewig halte.


Quelle: DPA, RTL.de