Beim Schnorcheln angegriffen

Studentin (21) stirbt bei Hai-Attacke vor den Augen ihrer Eltern

01. Juli 2019 - 13:51 Uhr

Schnorchelausflug auf den Bahamas endet in Tragödie

Albtraum im Paradies: Auf den Bahamas ist es bei einem Hai-Angriff zu einer Riesentragödie gekommen. Studentin Jordan Lindsey wurde bei einem Schnorchelausflug vor dem Inselparadies von Haien attackiert. Ihre Eltern, die vergebens versucht hatten, sie zu warnen, mussten alles hilflos mitansehen. Am Ende erlag die junge Frau ihren Verletzungen.

Rechter Arm von Hai abgebissen

Jordan befand sich am Mittwoch gemeinsam mit ihren Eltern auf einem Schnorchel- und Schwimm-Ausflug vor Rose Island, einer kleinen Insel der Bahamas. Bei der Hai-Attacke wurde der jungen Frau der rechte Arm abgerissen. Zudem wurde sie in den linken Arm, in die Beine und das Gesäß gebissen. Wie "Daily Mail" berichtet, haben Augenzeugen gleich mehrere Haie im Wasser gesehen. Die 21-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, wo nur noch ihr Tod festgestellt werden konnte.