Zwei Parteien - eine Familie

Bad Soden: Mutter gegen Tochter im Kommunalwahlkampf

12. März 2021 - 17:56 Uhr

Stimmenfang für zwei Parteien: Familienduell im Wahlkampf

Birgit und Sarah Czinkota treten am Sonntag bei der Kommunalwahl in Bad Soden gegeneinander an, die Mutter für die CDU, die Tochter für die FDP. Mutter Birgit ist die CDU-Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung und Spitzenkandidatin ihrer Partei in Bad Soden, sie geht für die Union auf Stimmenfang. Die 18 Jahre alte Sarah dagegen will auf Listenplatz sechs erstmals ins Stadtparlament einziehen – allerdings als Mitglied der FDP. Wie ein Familienleben bei Familie Czinkota vor der Wahl aussieht, erfahren Sie im Video.

Schülerin Sarah hat sich für die FDP entschieden

Seit Wochen gibt es im Haus der Czinkotas in Bad Soden kein anderes Thema mehr, denn die Kommunalwahlen sind für Tochter Sarah eine große Sache. Es ist schließlich ihr erster Wahlkampf. Zuhause gab es als sie klein war nur die CDU - das ist jetzt anders. Die Schülerin hat ein Auslandsjahr gemacht und sich dort politisch weitergebildet. Themen wie Digitalisierung und Bildung finden sie wichtig.

Eltern sind stolz auf ihre Tochter und ihr politisches Engagement

Mutter Birgit ist schon seit 20 Jahren politisch aktiv. Sie ist in Bad Soden CDU-Fraktionsvorsitzende. Wahlkampf kennt sie also in- und auswendig. Aber gegen ihre Tochter anzutreten ist dann doch etwas ganz besonderes, was sie auch stolz macht. Und deshalb erzählt sie uns nebenbei im Interview, dass sie ihrer Tochter Sarah die FDP-Mitgliedskosten gerne zahlt.

Von Familienstreit ist bei den Czinkotas also nichts zu spüren. Die Eltern sind stolz auf Sarahs politisches Engagement. Vater Thomas steht zuhause ziemlich zwischen den Stühlen. Seine Strategie: so gut es geht raushalten. Aber eins ist klar, seine Wahlstimmen sind gerecht verteilt. So verrät er uns mit einem Augenzwinkern: "Meine Frau hat drei Stimmen von mir bekommen und meine Tochter hat drei Stimmen von mir bekommen. Was tut man nicht alles für seine Frauen."

Autorin TV-Beitrag: Louisa Grewe- hat sich mit 18 Jahren für andere Sachen interessiert und ist damit beim Fernsehen gelandet.