Ein Toter, ein Verletzter in Bad Soden am Taunus

Nach Messerattacke auf Busfahrer - Mann gesteht: Nachbar getötet

© Fritz Demel

25. Mai 2019 - 14:54 Uhr

Polizei findet Leiche in Wohnung des Verdächtigen

Zeugen rufen in der Nacht zu Samstag die Polizei wegen einer Messerattacke auf einen Busfahrer am Bahnhof in Bad Soden am Taunus. Doch dahinter steckt viel mehr: "Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeikräfte einen 25-Jährigen festnehmen", berichtet die Polizei. Der Tatverdächtige habe den Beamten dann gesagt, dass er in seiner Wohnung seinen Nachbarn getötet habe. In der Wohnung des 25-Jährigen fanden die Ermittler im Anschluss tatsächlich eine Leiche.

Messerangriff am Bahnhof Bad Soden am Taunus um 2:30 Uhr nachts

Einen 63-jährigen Busfahrer soll der Tatverdächtige um 2:30 Uhr in der Nacht am Bahnhof mit einem Messer attackiert haben. Der Busfahrer kam ins Krankenhaus, seine Verletzungen sind nach Polizeiangaben nicht lebensgefährlich.

Der Tatverdächtige aus Bad Soden flüchtete, wie Zeugen der Polizei berichteten. Die Fahndung nach dem 25-Jährigen war erfolgreich, dann gestand er die Tötung eines Nachbarn. Die Ermittlungen zum Tatablauf und dazu, ob es sich beim Toten um einen Nachbarn des Mannes handelt, laufen.