Über 100 Schüler und Lehrer infiziert

Massenhafter Tuberkulose-Ausbruch an Schulen

Ein Mädchen hat Tuberkulose
© Autoimport

01. August 2019 - 14:48 Uhr

Bad Schönborn: Eltern und Kinder in Angst

In Bad Schönborn (Kreis Karlsruhe) grassiert die Tuberkulose. Über 100 Schüler und Lehrer haben sich infiziert. Die Infektionskrankheit ist gleich an mehreren Schulen ausgebrochen. In einer Jahrgangsstufe sind 88% aller Schüler und Lehrer infiziert. "Die Gesamtzahl der infizierten Schüler und Lehrer an der Schule beläuft sich derzeit auf 109 Personen", meldet die Abteilung Gesundheitsschutz des Landkreises Karlsruhe. Ursprung des Tuberkulose-Ausbruchs waren zwei Erkrankungen.

Nicht jeder, der angesteckt ist, wird auch krank

Untersuchungen des Gesundheitsamtes nach den ersten beiden gemeldeten Fällen ergaben zwei weitere Erkrankungsfälle. Die Zahl der Ansteckungen sei ungewöhnlich hoch, sagte Behördenarzt Ulrich Wagner den "Badischen Neuesten Nachrichten".

Doch bei Tuberkulose gilt: Nicht jeder, der angesteckt ist, wird auch krank. Zudem betont die Behörde: "Die Tuberkulose ist heute in der Regel eine behandelbare und heilbare Erkrankung." Vor den Pfingstferien wurde bei einem Achtklässler der Michael-Ende-Gemeinschaftsschule in Bad Schönborn-Mingolsheim die erste Erkankung diagnostiziert, die zweite "damit zusammenhängend" an der Franz-Josef-Kuhn Grundschule in Bad Schönborn-Langenbrücken.

Im Video: Tuberkulose - Symptome und Behandlung

Mehr Informationen zu Tuberkulose (Schwindsucht) lesen Sie hier.