„Ich finde es erschreckend“

"Bachelorette"-Rückkehr: Alexander Hindersmann wehrt sich gegen Shitstorm

© privat

19. Juli 2019 - 8:53 Uhr

Alex nimmt zum 2. Mal bei "Die Bachelorette" teil

Alexander Hindersmann will es nochmal wissen. Nachdem er 2018 schon bei "Die Bachelorette" teilnahm und sogar die letzte Rose von Nadine Klein erhielt, sucht er auch 2019 wieder als Kandidat nach der großen Liebe. "Das gab es so noch nie", freut sich der 30-Jährige.

Seine Fans haben die großen Neuigkeiten aber mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Auf der einen Seite gab es viel Zuspruch, doch von einigen Usern wurde Alex auch heftig attackiert. Das schockiert den 30-Jährigen extrem.

Der Kandidat stellt klar: „Ich treffe meine Entscheidung!!!“

"Ich finde es erschreckend wie schnell heutzutage Hass ausbrechen kann", meldet sich der Bachelorette-Kandidat bei seinen Followern und gibt ehrlich zu: "Das was ich hier teilweise lesen muss, geht weit unter die Gürtellinie." Nur weil er eine Person des öffentlichen Lebens sei, heiße das nicht, dass die User einen "Freifahrtsschein" haben, um ihn zu beleidigen.

Aber Alex lässt sich nicht unterkriegen und steht zu hundert Prozent hinter seiner Entscheidung: "Warum lebe ICH denn? Damit ich mein Leben gestalten kann, wie ICH es will. Ich habe nur dieses eine Leben und da mache ich das, was mir Spaß macht. Oder lebe ich um Sachen zu machen die andere von mir verlangen? NEIN! Ich treffe meine Entscheidung!!!"

Im Video: Deshalb ist Alex Hindersmann wieder dabei

"Die Bachelorette 2019" gibt es seit dem 17. Juli 2019 immer mittwochs ab 20:15 Uhr bei RTL zu sehen.

Parallel zu TV-Ausstrahlung gibt es Gerdas Liebessuche auch im RTL-Livestream bei TVNOW zu sehen. Zudem sind bei TVNOW alle neuen Folgen sind für Premium-Kunden immer vier Tage vorab verfügbar.