Liebes-Aus zum Jahreswechsel

Bachelor-Stars Christina Grass & Marco Cerullo: Darum waren sie kurzzeitig getrennt

01. Februar 2021 - 11:56 Uhr

Christina Grass und Marco Cerullo geben der Liebe eine zweite Chance

Marco Cerullo (32) und Christina Grass (31) haben in den vergangenen Wochen eine wahre Beziehungs-Achterbahnfahrt hingelegt. An Silvester bestätigte "Bachelor in Paradise"-Star und Ex-Dschungelcamper Marco die Trennung von seiner Verlobten Christina. Knapp drei Wochen später folgte mit dem Liebes-Comeback die Kehrtwende. Warum Marco und Christina die Beziehungsreißleine gezogen haben, darüber schwiegen sich die beiden aus. Bis jetzt! Mehr Hintergründe zur Trennung erfahren Sie im Video.

Eigene Fehler in Beziehung gesucht

"In unserer Beziehung ist im letzten Jahr sehr viel schief gelaufen. Ich selber habe mich so ein bisschen verloren", gesteht der 32-Jährige. Für die eigenen Fehler habe er automatisch die Beziehung verantwortlich gemacht. "Man muss mit sich selber glücklich sein, um auch in der Beziehung glücklich zu sein", weiß auch Christina. Beide hätten festgestellt, wie wichtig es sei, sich auch mal Zeit für sich selbst zu nehmen. Im vergangenen Jahr hätten sie etwa langjährige Hobbys zu sehr schleifen lassen. Auch dies habe unterschwellig für Unzufriedenheit gesorgt. Offene Gespräche sollen nun vermeiden, dass sich so etwas einschleichen kann.

Die Trennung habe Marco schon wenige Stunden danach bereut. Nachdem Christina dann Sachen bei ihm abgeholt haben, habe ihm dies das Herz zerrissen. Schließlich habe er es nicht mehr ausgehalten und sich bei Christina entschuldigt, um der Beziehung eine zweite Chance zu geben.

Wollen Christina Grass und Marco Cerullo weiterhin heiraten? Aber ja doch!

Auch an den Hochzeitspläne halten die beiden weiter fest. Konkrete Planungen seien aber aktuell zweitrangig, auch wegen der Corona-Lage.