Touri-Bleibe wird zum Dauer-Wohnort

Bachelor-Star Ernestine Palmert lebt seit einem Jahr im Hotel - und will nicht mehr weg!

28. Juli 2021 - 9:35 Uhr

Ernestine hat ein Hotel in München zu ihrem Zuhause gemacht

Ernestine Palmert (28) hat genug von der anstrengenden Wohnungssuche in München. Hohe Mietpreise, wenig Auswahl – die Umstände waren ein Grund für Ex-"Bachelor in Paradise"-Kandidatin erstmal ins Ausland ziehen zu wollen. Doch die Coronapandemie machte der Studentin und Influencerin 2020 einen Strich durch die Rechnung. Ein bisschen Reise-Feeling hat sie seitdem dennoch: Denn sie hat vor einem Jahr ein Hotelzimmer zu ihrem Zuhause gemacht. Wie es dazu kam, verrät sie im Video.

„Ich leb ja sehr gerne aus dem Koffer“

Sie kennt den Mann an der Rezeption, ist mit "Rezeptions-Tobi" per du. Sie freut sich jeden Donnerstag über ein geputztes Zimmer. Und sie lebt da, wo andere Urlaub machen. Ernestine Palmert hat sich wegen der Wohnungsnot in München für dauerhaftes Wohnen im Hotelzimmer entschieden, in dem sie die Vorzüge des Hotellebens auskostet.

"Ich bin ein Mensch, ich leb ja sehr gerne aus dem Koffer", erklärt sie im RTL-Interview. Ernestine, die 2019 um das Herz von Bachelor Andrej Mangold kämpfte, akzeptiert für ihren neuen Lifestyle auch, dass sie so manche Vorzüge einer herkömmlichen Wohnung eben nicht hat. Das heißt: Minibar statt Kühlschrank und Salat statt Küche. "Ab und zu würde ich schon gerne was schnippeln", so Ernestine. Eine Küche gibt es nämlich in ihrem Zimmer nicht. Auch der Kleiderschrank, den sie mit einer Kleiderstange selbst erweitert hat, ist eben sehr klein.

Wohnungsangebot ausgeschlagen

Doch Ernestine mag das Leben im Hotel. So sehr, dass sie kürzlich sogar ein Wohnungsangebot ausschlug, um weiter dort leben zu können. Wie sie ins Hotel gekommen ist und warum sie sich jetzt nicht mehr trennen kann, das erklärt sie im Video. (rla)

Auch interessant