Im australischen Tierheim namens "Stonedeaf Wildlife" haust zurzeit ein ganz besonderes Tier. Little Chilly wird die verwaiste Fledermaus genannt. Der Grund: Sie liebt es, von den Tierpflegern gekämmt zu werden. Da die Kleine fünf Mal am Tag mit Milch gefüttert wird und diese nur kopfüber zu sich nimmt, tropft auch schon mal was aufs Haar. Das kann zu Verfilzungen führen. Daher kämmen die Pfleger "Little Chilly" regelmäßig die Haare. Wie sehr Chilly diese Streicheleinheiten genießt, gibt's im Video zu betrachten.