Wirtschaftskrise und "muslimische Extremisten"

Baba Wanga: Das prophezeite die bulgarische Seherin für 2020

31. Dezember 2019 - 10:48 Uhr

Kommen schlimme Dinge auf Europa und die Welt zu?

2019 neigt sich dem Ende und mit 2020 bricht sogar ein neues Jahrzehnt heran. Und wie immer zum Jahreswechsel fragen sich viele, was die nächsten 12 Monate mit sich bringen werden. Einige suchen Antworten in den Vorhersagen von Baba Wanga. Die als "Nostradamus des Balkans" bekannte bulgarische Seherin hat auch für 2020 einige Ereignisse vorhergesagt. Und die Visionen der blinden Frau sollen ein düsteres Jahr prophezeit haben.

Wer ist Baba Wanga?

Baba Wanga ("Großmutter Wanga" oder "die alte Wanga") wurde 1911 als Ewangelia Pandewa Guschterowa geboren und verlor nach einer Verletzung in einem Wirbelsturm mit 13 Jahren nach und nach ihr Augenlicht. Dadurch soll die Seherin allerdings die Fähigkeit erhalten haben, mit Visionen die Zukunft vorauszusagen. Obwohl die Bulgarin bereits 1996 starb, wurden viele ihrer Prophezeiungen noch für viele kommende Jahre überliefert. Die Seherin habe zum Beispiel den 11. September, den Brexit und den Tsunami von 2004 prophezeit und gilt als eine Wahrsagerin mit einer ungewöhnlich hohen Trefferquote. Stimmen also auch ihre Vorhersagen für 2020?

Schreckliches Ende für Trump und Putin?

Nicht immer sind die Vorhersagen von Baba Wanga mit genauen Jahreszahlen bedacht. Hin und wieder dehnen sie sich auf mehrere Jahre aus, sodass drei der Prophezeiungen für 2020 schon im letzten Jahr unter den düsteren Vorahnungen dabei waren, die unter anderen der "Mirror" auflistet:

  • Russlands Präsident Wladimir Putin soll Opfer eines Anschlags aus seinen eigenen Reihen werden und diesen mit seinem Leben bezahlen.
  • US-Präsident Donald Trump soll einen Gehirntumor erleiden und taub werden.
  • China, Japan, Pakistan und Alaska sollen von einem großen Tsunami getroffen werden, wie "tz.de" berichtet.

Weitere Vorhersagen von Baba Wanga für 2020

Außerdem solle Europa 2020 von einer schweren Weltwirtschaftskrise betroffen sein. Viele Menschen denken, dass diese Prophezeiung sich auf den Brexit beziehen könnte. Außerdem soll die Seherin vorhergesagt haben, dass muslimische Extremisten in Europa einfallen und dabei chemische Waffen benutzen würden. Bis 2025 soll unser Kontinent dadurch kaum mehr besiedelt sein.

Auch wenn die Erde unbewohnbar wird, sollen Menschen überleben

Doch für die in Zukunft kommenden Jahre hat Baba Wanga auch positive Ereignisse vorhergesehen. Welche das sind und wie die Menschheit es schaffen soll, zu überleben, wenn die Erde unbewohnbar wird, sehen Sie oben im Video!

Müssen wir vor den Vorhersagen Angst haben?

Ganz schön gruselig, oder? Doch auch wenn viele der Vorhersagen von Baba Wanga eingetroffen sein sollen (die "Daily Mail" spricht von einer Erfolgsquote von 85 Prozent), sind ihre Prophezeiungen in Rätseln formuliert – und die lassen selbstverständlich mehrere Deutungen zu. Außerdem wurden die Visionen von der verstorbenen Frau nicht selbst aufgezeichnet sondern sind nur durch Überlieferungen bekannt.

Im Jahr 2012 habe die "Washington Post" sogar festgestellt, dass viele der Vorhersagen, die Baba Wanga zugeschrieben werden, ihren Ursprung in russischen Beitragen in sozialen Netzwerken haben, wie "The Sun" berichtet. Also alles nur Humbug? Das muss wohl jeder selbst für sich entscheiden!