Azealia Banks sammelt Totenschädel und Gebeine

Azealia Banks
© BANG Showbiz

21. Januar 2021 - 17:00 Uhr

Azealia Banks hat enthüllt, dass sie den Totenschädel eines sechsjährigen Mädchens besitzen soll.

Die 29-jährige Rapperin sprach über ihre Faszination von Gebeinen und der Tierpräparation sowie darüber, dass sie "Respekt für das Jenseits" hat.

In einem Interview mit dem australischen Radiosender 'The Kyle and Jackie O Show' erklärte Azealia, dass sie ihre Fans vor kurzem damit schockte, ihre tote Katze ausgegraben und dann deren Gebeine gekocht zu haben. Daher waren Gerüchte laut geworden, dass die Künstlerin die Überreste des Tieres gegessen haben könnte. Über die makaberen Spekulationen verriet die Musikerin: "Ich habe die Katze nicht gegessen. Ich würde keine Katze essen, die seit drei Monaten tot ist. Das ist ein Teil der Tierpräparation. Ich weiß nicht, was ihr denkt, was passiert, wenn man Medizin studiert und einen vollständigen Totenschädel oder ein Skelett sieht, das ist das, was dabei passiert." Woraufhin Banks den Schädel in die Kamera hielt und hinzufügte: "Es gibt viele wissenschaftliche Forschungsseiten, wo man menschliche Totenschädel wie diesen hier kaufen kann... Das hier ist der Schädel eines sechsjährigen Mädchens, das an einem Kopftrauma starb. Ich liebe Knochen. Ich respektiere das Jenseits."

BANG Showbiz